+
Auf Sven Beckmann (hier beim Kopfball) muss Trainer Tim Braun morgen verzichten. Wegen der fünften Gelben Karte muss Beckmann pausieren.

Fußball: Spitzenspiel der Kreisliga A

Teutonia SuS peilt einen Sieg an

  • schließen

WALTROP - An diesem Wochenende ist das Spitzenquartett der Kreisliga A2 unter sich. Tabellenführer Teutonia SuS empfängt den Zweiten FC 96 Recklinghausen und der Dritte Westfalia Vinnum erwartet im Heimspiel den Vierten Genclikspor Recklinghausen.

Eines steht schon vor dem Anpfiff im SpoNO fest: Die Teutonen bleiben auf jeden Fall Spitzenreiter, sie haben auf den morgigen Gast genauso vier Zähler Vorsprung, wie auf den Dritten Westfalia Vinnum, der am letzten Sonntag überraschend deutlich 0:4 bei der DJK Spvgg. Herten verlor.

Die Braun-Elf ist als einziges Team ohne Niederlage

„Natürlich haben wir ein Ziel“, sagt Teutonen-Coach Tim Braun: „Wir wollen unsere vier Punkte Vorsprung auf jeden Fall behalten.“ Dazu darf seine Mannschaft auf keinen Fall verlieren. Die Voraussetzungen hierzu stehen nicht schlecht. Im ersten Saisondrittel – zehn Spieltage sind absolviert – haben die Waltroper achtmal den Platz als Sieger verlassen, zwei Partien endeten remis. Verloren haben sie bislang kein Spiel. „Das soll auch morgen so bleiben“, meint Braun, dem allerdings auch klar ist: „Dazu müssen wir unsere beste Leistung abrufen, denn der FC 96 wird alles daransetzen, bei uns den Platz als Sieger zu verlassen. Wir müssen unser Passspiel im Gegensatz zum Flaesheim-Spiel in der letzten Woche erheblich verbessern.“

Eine enge Kiste

Überhaupt geht Waltrops Coach von einer engen Angelegenheit aus. „Eine Nuance kann spielentscheidend sein. Da wird es wichtig sein, dass wir sie setzen“, so Braun. Natürlich erhofft sich Braun auch einen entsprechenden Zuschauerzuspruch. „Es wäre schon schön, wenn viele Waltroper meine junge Mannschaft unterstützten.“

Sven Beckmann fehlt nach der fünften Gelben Karte

Personell sieht es gut aus. Lediglich Sven Beckmann, der wegen seiner fünften Gelben Karte pausieren muss, steht Braun nicht zur Verfügung. „Dass Sven fehlt, ist natürlich ärgerlich, aber ansonsten habe ich alle Spieler an Bord“, sagt der Coach.

Besonderes Augenmerk auf Goalgetter Maximilian Wilk

Auf einen Spieler im Recklinghäuser Team werden die Waltroper ein besonderes Augenmerk legen müssen: Goalgetter Maximilian Wilk, der in der abgelaufenen Saison in der Kreisliga B3 mit 60 Treffern der absolute Torschützenkönig geworden ist, und auch jetzt in der Kreisliga A2 mit 13 Treffern wieder ganz vorne in der Torjägerliste steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Paukenschlag: Straßen.NRW kündigt teure Erneuerung aller Ampeln auf der Leveringhäuser an
Paukenschlag: Straßen.NRW kündigt teure Erneuerung aller Ampeln auf der Leveringhäuser an
Alarm: Heiligabend-Probe in einer Sakristei sorgt für Feuerwehr-Einsatz in Herten
Alarm: Heiligabend-Probe in einer Sakristei sorgt für Feuerwehr-Einsatz in Herten
Nachts in Haltern-Sythen: Lauter Knall schreckt Anwohner auf - das steckt dahinter
Nachts in Haltern-Sythen: Lauter Knall schreckt Anwohner auf - das steckt dahinter
Umstellung für Bahn-Pendler: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR will Preissenkung und macht Bürgern ein Geschenk
Umstellung für Bahn-Pendler: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR will Preissenkung und macht Bürgern ein Geschenk
DHL-Bote unterläuft Lapsus - der Benachrichtigungszettel sorgt für Mega-Lacher bei Usern
DHL-Bote unterläuft Lapsus - der Benachrichtigungszettel sorgt für Mega-Lacher bei Usern

Kommentare