+
Oberwieses Marvin Eckardt liefert sich in dieser Szene einen Zweikampf mit Ahsens Serhat Güven..

Fußball-Testspiele

Westhoff ist mit den Leistungen zufrieden

  • schließen

WALTROP - Nach einer harten Trainigswoche hat der B-Ligist FC Spvgg. Oberwiese am Wochenende gleich zwei Testspiele absolviert.

Am Samstag hatte Trainer Hans-Bernd Westhoff die A-Jugend des 1. FC BW Wulfen als Gegner auserkoren. Die Jungspunde machten den Oberwiesern im SpoNo das Leben ganz schön schwer. „Die Wulfener waren ein engagierter Gegner, der auch spielerisch zu überzeugen wusste“, lobte Westhoff den Sparringspartner. Und das zurecht.

Wulfen führt lange mit 2:0

Denn bis zur 74. Minute führte der Gast mit 2:0. Erst in der Schlussphase konnte Oberwiese durch Max Scharpenberg auf 1:2 verkürzen (83.). „Wir hatten in der Schlussviertelstunde noch genügend Chancen, um den Ausgleich zu erzielen. So hatte Marvin Eckardt beispielsweise Pech mit einem Lattentreffer“, merkte Westhoff an. Außerdem, so der Coach, habe sein Team in der ersten Trainingswoche zwei harte Einheiten hinter sich. „Wir wollen zunächst im Ausdauerbereich arbeiten und damit die Grundlagen für die restliche Saison legen“, sagte Westhoff nach dem Test gegen Wulfen.

Gegen Ahsen zweimal einen Rückstand aufgeholt

Nur einen Tag später war dann A-Ligist SV Borussia Ahsen im SpoNo zu Gast. Die Partie endete, nachdem die Oberwieser zweimal in Rückstand geraten waren, am Ende leistungsgerecht 3:3-Remis. Die Treffer für die Westhoff-Elf erzielten Constantin Maibaum (1:1/10.), Sebastian Duck (2:2/18.) und Bernd Schmidt (3:2/40.). Auch gegen den höherklassigen Gast war für den Trainer das Ergebnis von untergeordneter Bedeutung. „Wir haben wie am Vortag gegen Wulfen einiges ausprobiert und einige Aktive auf ihnen ungewohnte Positionen spielen lassen“, berichtete Westhoff. Schon nach 25 Minuten hatte der Trainer sechs Auswechslungen vorgenommen. „Da war der Spielfluss natürlich dahin. Aber wir wollten die, die am Vortag über die vollen 90 Minuten gespielt haben, ein wenig schonen“, begründete der Coach, der auch mit diesem Test hochzufrieden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben

Kommentare