+
Teutonen-Trainer Tim Braun tröstet hier Nachwuchsspieler Felix Bramsel nach dem Abstieg. Am Sonntag stoßen weitere bisherige A-Junioren zu den Senioren.

Fußball

Teutonia und Eintracht starten in die Vorbereitung

DATTELN - Die kommende Fußball-Saison wirft ihre Schatten voraus. Die ersten beiden Waltroper Mannschaften beginnen an diesem Wochenende bereits wieder mit der Vorbereitung.

Da ist an erster Stelle Bezirksliga-Absteiger Teutonia SuS Waltrop zu nennen. Bereits nach Saisonende war Trainer Tim Braun sehr schnell und präsentierte fast umgehend schon seinen Kader für die neue Saison. Am Sonntag ist sein Team auch eines der ersten, das aus der Sommerpause zurückkehrt.

Natürlich wird Personal ausgetauscht, der Umbruch fällt aber nicht so groß aus, wie mancher vielleicht gedacht hätte: Mit Eike Stöve, Sven Beckmann und anderen bleiben wichtige Spieler, die helfen wollen, die Teutonen wieder in die Erfolgsspur zu bringen. Und unter den Abgängen findet sich mit Dominik Schenkel (SG Castrop) auch nur ein Spieler, den Tim Braun unheimlich gerne im SpoNo gehalten hätte. Jan Meier legt zudem eine Fußballpause ein.

Anstatt dafür auf namhafte Neuzugänge zu setzen, geben die Teutonen in der kommenden Saison vor allem dem Nachwuchs eine Chance – und zwar vorwiegend dem eigenen. Nachdem Luca Gennermann und Felix Bramsel bereits in der Schlussphase zum Stamm der Erstvertretung gehörten, rücken mit Timo Hölting, Lutz Hamann, Julian Iser, Jakob Neuhäuser, Felix Sümpelmann und Florian Molitor nun weitere Nachwuchskicker nach. Am Sonntag starten die Teutonen um zwölf Uhr in die Vorbereitung.

Weitaus weniger Wechsel gab es beim zweiten Team, das mit dem Training beginnt. C-Ligist Eintracht Waltrop startet am Sonntag ohne Zu- oder Abgang. Trainer Nico Lorenz bittet seine Spieler um 13 Uhr erstmals auf den Fußballplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare