Nils Schröder (am Ball) erzielte bei der Niederlage in Gladbeck einen Treffer für den WHV
+
Nils Schröder (am Ball) erzielte bei der Niederlage in Gladbeck einen Treffer für den WHV

Handball-Kreisliga

Erste Niederlage für den WHV

  • Klaus Karickas
    vonKlaus Karickas
    schließen

WALTROP. - Auch für den Waltroper Handballverein wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Der Aufsteiger zur Kreisliga musste nach zwei Siegen jetzt erstmals die Halle als Verlierer verlassen.

Beim VfL Gladbeck III kassierte das Team von Trainer Björn Peters eine 23:28 (12:13)-Niederlage. "Eigentlich unnötig", befand Keeper Felix Trümper.

Wechselnde Führungen

In der ersten Halbzeit lieferten sich die beiden Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mal führte Gladbeck, dann wieder der WHV. Mitte der ersten Halbzeit hatten die Waltroper mit 9:7 den größten Vorsprung der ersten 30 Minuten herausgeworfen. Dann ging es mit einem knappen 13:12 für die Hausherren in die Pause.

Spannend bis Mitte der zweiten Halbzeit

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Geschehen lange Zeit gar nichts. Die letzte Zwei-Tore-Führung für den WHV gab es in der 37. Minute, da führte die Peters-Sieben mit 17:15. Doch danach kippte das Spiel. Bis zur 47. Minute hatte sich Gladbeck wieder in Führung "geschlichen" (21:20). In den folgenden acht Minuten lief bei dem jungen Waltroper Team nichts zusammen und Gladbeck erzielte fünf Treffer in Folge. Die Entscheidung, denn in der verbleibenden Zeit schaffte es der WHV nicht mehr an den Gastgber heranzukommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Auch die U13 holt den Kreispokal
Auch die U13 holt den Kreispokal
Reitverein-Nachwuchs besteht Prüfungen
Reitverein-Nachwuchs besteht Prüfungen
Reitverein-Nachwuchs besteht Prüfungen
U15 gewinnt in Neheim 6:0
U15 gewinnt in Neheim 6:0
U15 gewinnt in Neheim 6:0
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt

Kommentare