Vergeblicher Kampf: Paul Riemenschneider vom WHV (Mitte) versucht sich hier gegen die Gladbecker Moritz Schölich (l.) und Lukas Scheffczyk (r.) durchzusetzen.
+
Vergeblicher Kampf: Paul Riemenschneider vom WHV (Mitte) versucht sich hier gegen die Gladbecker Moritz Schölich (l.) und Lukas Scheffczyk (r.) durchzusetzen.

Handball-Kreispokal

WHV scheitert am VfL Gladbeck II

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

WALTROP - Am Montagabend schied Handball-Kreisligist Waltroper HV wie zu erwarten war aus dem Wettbewerb um den Handball-Kreispokal aus. Landesligist VfL Gladbeck II setzte sich mit 39:24 (20:12) im SpoNo durch.

Dabei hielten die Gastgeber den Rückstand gute 20 Minuten lang sogar noch in überschaubaren Grenzen. Beim Stand von 2:6 sah es kurzzeitig so aus, als würde der Favorit bereits nach acht Minuten davonziehen, aber der WHV verkürzte noch einmal ein wenig, zum Beispiel auf 7:11 (20.). In den Minuten vor der Pausensirene erzwang Gladbeck dann aber die Vorentscheidung und schoss einen 20:12-Halbzeitstand heraus. In Hälfte zwei brachte der Favorit den Sieg auch souverän ins Ziel. Mehr zum Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Waltroper Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Reitverein-Nachwuchs besteht Prüfungen
Reitverein-Nachwuchs besteht Prüfungen
Reitverein-Nachwuchs besteht Prüfungen
U15 gewinnt in Neheim 6:0
U15 gewinnt in Neheim 6:0
U15 gewinnt in Neheim 6:0
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt

Kommentare