+
Wird hier am Wurf gehindert: WHV-Kreisläufer Marvin Buttler.

Handball

WHV verliert Abstiegsduell gegen Olfen

  • schließen

WALTROP - Die Handballer des Waltroper HV haben das Abstiegsduell gegen den SuS Olfen mit 22:26 (15:17) verloren. Am letzten Spieltag kommende Woche bei der PSV Recklinghausen II kann nun noch alles passieren – vom Klassenerhalt bis hin zum Sturz auf den letzten Tabellenplatz und dem damit einhergehenden Abstieg in die Kreisklasse.

Schnell wurde deutlich, dass in diesem spannenden Spiel vor gut 130 Zuschauern im Sportzentrum Nord zwei Welten aufeinander trafen. Auf der einen Seite die größtenteils jungen Waltroper Bengel, auf der anderen Seite die robusten Recken aus Olfen, die aufgrund ihres Alters deutlich mehr Handballerfahrung auf dem Buckel hatten als die Gegner.

Das größte Problem der Gastgeber, die vor der Partie in der Tabelle drei Punkte vor dem Vorletzten aus Olfen rangierten, war die Deckung. Obwohl mit Marvin Butler, Philip Gödeke und Niels Gasper alle drei Kreisläufer dabei waren, vermochten auch sie es nicht, die Reihen dicht zu halten. Zwar keimte noch einmal Hoffnung auf, als WHV-Vorsitzender Uwe Möller im Tor bei einem Tor-Rückstand (20:21, 50.) einen Siebenmeter über die Latte lenkte, jedoch waren es die Gäste, die das bessere Ende für sich hatten und am Ende verdient mit 26:22 gewannen.

„Ich hatte das Gefühl, dass Olfen den Sieg mehr wollte. Hingegen haben sie sehr robust gespielt, und dass meine jungen Spieler irgendwann Respekt entwickeln und vorne nicht mehr mit so viel Druck wie sonst agieren, ist irgendwie auch klar“, sagte WHV-Trainer Björn Peters nach dem Spiel.

Durch die Siege des Tabellenletzten HSV Herbede II, SuS Olfen und VfL Hüls fällt die Entscheidung über den Klassenerhalt erst am letzten Spieltag. Dann gastiert der WHV bei der PSV Recklinghausen II, die das Auswärtsspiel beim VfL Hüls überraschend klar mit 21:30 verlor. Eine gute Nachricht gibt es aber im Vorfeld dieser Schicksalpartie: Denn dann sind alle Spieler an Bord.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare