+

Jugendfußball

5:0-Erfolg für die U16 des VfB zum Auftakt

WALTROP - Zwei Bezirksliga-Teams des VfB Waltrop starteten mit Siegen in die neue Saison, während die U13 1:1 spielte. Einen 4:1-Erfolg fuhr derweil die B-Jugend-Kreisligist Teutonia SuS ein.

U16-Bezirksliga VfB II - FC Brünninghausen II 5:0 (2:0)

Fazit: Gelungener Auftakt für die U16 des VfB in der Bezirksliga, die vom neuformierten Trainergespann Julian Kaliczok und Nico Anders betreut wird. So ganz zufrieden war das Duo dennoch nicht: Zwar war der VfB deutlich überlegen, jedoch agierten die Spieler oftmals nervös und überhastet bei den Abschlüssen. Die Tore erzielten Leonardo Jurisic, Leon Kuschke (2), Wiktor Blaszczyk und Fabian Ostermann. U16: Bloch, Ostermann, Bröcking, Waldner, Brüning, Wildoer, Müller, Benjamin, Pires, Jurisic, Kuschke – Blaszczyk, Manns, Tonati und Melih Caka

U14-Bezirksliga VfB Waltrop II - SG Wattenscheid II 3:1 (3:1)

Fazit: Die Waltroper durften schon in der vierten Minuten jubeln, denn Danny Putzig traf. Bis zur 22. Minute hatte der VfB das Spiel im Griff, doch ausgerechnet der kleinste Wattenscheider Spieler erzielte in der 22. Minute den Ausgleich. Der VfB hatte aber die passende Antwort parat: Im Gegenzug schoss Geburtstagskind Paul Brunken das Tor zum 2:1. Hiernach gaben die Waltroper das Spiel nicht mehr aus der Hand: Mit dem Halbzeitpfiff gelang Brunken noch der Treffer zum 3:1-Sieg. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Dennoch blieb es am Ende beim hochverdienten 3:1-Sieg.

U13-Bezirksliga TSC Eintracht Dortmund - VfB 1:1 (0:1)

Fazit: Der VfB kam gut ins Spiel beim Favoriten und ging durch Patrik Pintaric (7.) früh 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf übernahm der TSC die Regie und kam immer mal wieder gefährlich vor das Tor. Doch Schlussmann Niklas Pieper verhinderte Schlimmeres. Erst in der 54. Minute nutzte TSC einen Kommunikationsfehler des VfB und erzielte den zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 Ausgleichstreffer, der zugleich der Endstand war. Die Waltroper waren mit dem Punktgewinn zufrieden, da der Gegner die stärkere Mannschaft war.

U17-Kreisliga JSG ETuS-Lippramsdorf - Teutonia SuS 1:4 (0:1)

Fazit: In einem kampfbetonten Spiel, in dem ein Gegenspieler in der 30. Minute die Rot Karte sah, brachte Niklas Wehlend die Waltroper in Führung (37.). Nach dem Wechsel kam Haltern durch ein Eigentor eines Teutonenspielers zum Ausgleich. Doch ließen sich die Gäste davon nicht beeindrucken und legten nach: Die drei weiteren Tore erzielten Timo Reichelt (2) und Kevin Jacobs. U17: Ulisse, Engelhardt, Yesilkaya, Pryzebilla, Stackelbeck, Lenfert, Srauch, Can, Jacobs, Stelzer, Herman, Wehlend, Reichelt, Mateja

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps

Kommentare