+
Erfolgreich in Waltrop: Die DI-Junioren der Sportfreunde Germania Datteln (grünes Trikot).

Jugendfußball

Teutonia SuS ist ein guter Gastgeber

WALTROP - Drei Tage lang hatten die Nachwuchskicker im SpoNo das Sagen. Teutonia Sus Waltrop richtete zwischen den Jahren vier Jugendturniere aus. „Der Termin zwischen Weihnachten und Silvester hat sich bewährt“, berichtet Jugendleiter Thomas Brinker am Ende der drei anstengenden Tage.

An allen Tagen sei die Halle proppenvoll gewesen. Mit einem Augenzwinkern fügte Brinker hinzu: „Und unsere teilnehmenden Mannschaften haben sich als gute Gastgeber erwiesen.“ Damit spielte der Jugendleiter auf das Abschneiden der heimischen Mannschaften an. Denn keines der insgesamt sieben Teutonen-Teams schaffte den Sprung in eines der Halbfinals.

Den Sieg bei den CII-Junioren sicherte sich Vestia Disteln, bei den CI-Junioren Westfalia Huckarde. SuS Kaiserau triumphierte bei den DII-Jugendlichen, die Sportfreunde Germania Datteln bei den DI-Junioren zum Turnierabschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare