+
Möchte mit einem Sieg aus Suderwich zurückkommen: VfB-Trainer Milan Mikuljanac.

Kreisliga B4

VfB empfängt SV Bossendorf

  • schließen

WALTROP - Nach drei, vier quälenden Wochen steht VfB-Trainer Milan Mikuljanac nun plötzlich vor einem Luxusproblem. Denn wenn er zwei verletzte Spieler abzieht, könnte er am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Bossendorf (15 Uhr, Hirschkampstadion) rein theoretisch 28 Spieler einsetzen.

Jetzt liegt es am Coach, den Kader für Sonntag zu dezimieren. „Ich plane wohl mit 16 oder 17 Spielern“, kündigt Mikuljanac an. Die personelle Lage war zu Beginn der Vorbereitung schlecht, ehe die Urlauber langsam wieder eintrudelten. Immer wieder betont Mikuljanac, dass der Saisonstart für seine Mannschaft vier Wochen zu früh komme.

"Keine Wunder erwarten"

Bislang hat der VfB in vier Spielen nur einen Sieg eingefahren. Natürlich hofft der Trainer, dass sein Team am Sonntag nachlegt. „Nur darf man auch jetzt noch keine Wunder erwarten. Zwar kann ich jetzt endlich ein vernünftiges Training leiten, was auch den Jungs Spaß macht. Aber einige Spieler haben nach längeren Fußball-Pausen oder Urlauben noch konditionelle Defizite“, weiß der Coach. Und er ist fest überzeugt: „Wenn alle Spieler fit und eingespielt wären, könnten wir alle Gegner schlagen.“

Gute Ansätze

Ansätze davon habe man vergangene Woche im Spiel in Hillerheide gesehen: „Da waren wir spielbestimmend. Es war die beste Partie unter meiner Regie. Viermal standen Spieler von mir frei vor dem Tor, nutzten aber ihre Chancen nicht“, beklagte der Coach die 1:3-Niederlage. Mit dem Gegner aus Bossendorf (9 Punkte) habe er sich nicht beschäftigt. Mikuljanac ist aber überzeugt, dass seine Mannschaft dennoch was erreichen kann, wenn sie sich voll reinhängt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare