+
Max Distelkamp (li.) erzielte den 1:1-Ausgleichstreffer.

Kreisliga B4

Oberwiese gewinnt in Hillerheide 2:1

  • schließen

WALTROP - Der FC Spvgg. Oberwiese hat das Auswärtsspiel in der Kreisliga B4 beim FC/JS Hillerheide II mit 2:1 (2:1) gewonnen. Überschattet wurde der Sieg von der Verletzung Danny Högns.

Der Waltroper erlitt eine Schulterverletzung, wurde mit dem Krankenwagen abgeholt und ins Prosper-Krankenhaus gebracht. Trotz des Erfolges war Trainer Hans-Bernd Westhoff entsprechend niedergeschlagen.

Gegner geht in Führung

Die Gastgeber gingen in der 5. Minute durch einen Foulelfmeter - verursacht durch Högn - in Führung. Mirko Stasch konnte den Strafstoß zwar noch parieren, im Nachschuss aber war Christoph Quinkenstein erfolgreich. In der 28. Minute gelang den Oberwiesern dann der Ausgleich: Andreas Distelkamp bediente seinen Cousin Max Distelkamp, der einen Gegenspieler vernaschte und zum 1:1 traf. Keine 100 Sekunden später dann gar die Waltroper Führung: Einen Freistoß auf der Höhe der Mittellinie führte Max Distelkamp schnell aus. Der Ball landete bei Andreas Distelkamp, der den wiederum Sebastian Duck in den Lauf spielte. Dieser zog aus acht Metern ab und traf ins kurze Eck.

Mit viel Disziplin

Im Vorfeld der Partie hatte Westhoff ein konzentrierteres Defensivverhalten seiner Mannschaft als zuvor eingefordert. "Heute haben wir 90 Minuten sehr gut defensiv gearbeitet und ließen nichts zu." Die größte Chance zum 3:1 hatte Duck in der 48. Minute, doch ging der Schuss knapp vorbei. Letztlich blieb es beim 2:1-Sieg. "In der zweiten Halbzeit war es ein großer Kampf beider Teams. Aufgrund des taktisch disziplinierten Auftritts war es ein verdienter Sieg", befand Westhoff nach der Partie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare