Kreisliga B4

Oberwiese verliert in Westerholt 2:3

  • schließen

WALTROP - Eine bittere 2:3 (2:1)-Niederlage musste der FC Spvgg. Oberwiese im vorgezogenen Auswärtsspiel beim SV Westerholt II am Freitagabend einstecken. „Das war sehr schade, zumal die Mannschaft in den ersten 30 Minuten sehr stark gespielt hat“, so Trainer Hans-Bernd Westhoff.

Gekrönt wurde die gute Anfangsphase durch zwei Treffer von Jonas Wrycza (13., 24.). Doch die Gastgeber, die noch Punkte sammeln müssen, um den Klassenverbleib zu schaffen, erhöhten zum Ende der ersten Halbzeit hin die Schlagzahl und spielten intensiver. Tim Becker erzielte für Westerholt in der 42. Minute den Anschlusstreffer. Westhoff musste dann kurz nach dem Seitenwechsel Wryzca und Bernd Schmidt aus dem Spiel nehmen. Im Anschluss bekamen die Waltroper keinen rechten Zugriff mehr auf das Spiel. Im Gegenteil: Aus dem souveränen Auftritt zu Beginn der Partie wurde eine Abwehrschlacht, die die Oberwieser durch Gegentreffer in der 79. und 88. Minute am Ende sogar noch verloren. „Letztlich ist es sehr bitte für unsere Mannschaft, dass sie sich für ein zum Teil sehr gutes Spiel nicht belohnt hat“, so Westhoff.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht

Kommentare