+
Fabian Berger (re.) behauptet hier den Ball gegen Sercan Civelek.

Kreisliga B4

Oberwieser schlagen Kültürspor mit 6:1

  • schließen

WALTROP - Mit einem 6:1 (2:0)-Erfolg hat sich der FC Spvgg. Oberwiese nach der Winterpause im Pflichtspielbetrieb zurückgemeldet: Die Mannschaft des Trainergespanns Hans-Bernd Westhoff und Ralf Sandhofe setzte sich verdient gegen Kültürspor Datteln durch.

Den Waltropern war durchaus bewusst, dass der Gegner wegen der widrigen Bedingungen auf dessen Ascheplatz in der Vorbereitung kaum trainiert hatte. „Daher war unser Ziel, Kültürspor müde zu machen und viel Druck aufzubauen“, berichtete Westhoff. Genauso wie es die Teutonen im Testspiel am Freitagabend (4:0-Sieg für den A-Ligisten) mit den Oberwiesern gemacht hatten.

Führung durch Franke

Manuel Franke hatte die Waltroper früh nach 16 Minuten in Führung gebracht. Dann hatte es das Team seinem Torwart Mirko Stasch zu verdanken, dass der Gast nicht zum Ausgleich kam. Denn dank eines tollen Reflexes des Keepers lenkte dieser den Ball zur Ecke, aus der ein Konter entstand, den Lars Niermann in der 43. Minute zur 2:0-Führung abschloss. Stasch rückte in der 59. Minute erneut in den Fokus. Yasin Akcay verwandelte einen Freistoß, bei dem sich der FC-Torwart jedoch überhaupt nicht bewegte. Der Hintergrund: Kurz zuvor war ihm ein Gegenspieler ins Blickfeld gelaufen, sodass er den heranrasenden Ball schlichtweg nicht sehen konnte.

FC Spvgg. Oberwiese: 

Stasch – Holzhüter, F. Berger, Sprenger, Himmel, Niermann, Franke, Eckardt, Schmidt, Berger, Wrycza – Duck, M. Distelkamp, Fricke

Nachdem Bernd Schmidt jedoch nur fünf Minuten später den Treffer zum 3:1 nachlegte (64.), war die Vorentscheidung gefallen. Die weiteren Treffer erzielten Sebastian Duck (67.), Constantin Maibaum (85.) und in seinem ersten Spiel für den FC Spvgg. Oberwiese auch Marvin Eckardt (89.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Kobra in Herne ausgebüxt, Bahnsperrungen aufgehoben, "Kinderwelt" soll wieder aufgebaut werden
Kobra in Herne ausgebüxt, Bahnsperrungen aufgehoben, "Kinderwelt" soll wieder aufgebaut werden

Kommentare