+
Gastiert mit seiner Mannschaft beim SV Westerholt II: WHV-Trainer Björn Peters.

Kreisliga

WHV hat Respekt vor dem Aufsteiger

  • schließen

WALTROP - Mit der Last von zwei Niederlagen im Gepäck reisen die Handballer des Waltroper HV am Sonntag um 18 Uhr zu Westfalia Scherlebeck.

Die knappe 23:24-Niederlage gegen den Bochumer HC vergangene Woche wurde im Training kurz angesprochen. „Hätten wir am Ende cleverer gespielt, wäre da was für uns drin gewesen. Die Mannschaft ist manchmal noch zu grün hinter den Ohren“, so Coach Björn Peters. „Wir kennen die Mannschaft von unseren Turnieren und aus Testspielen. Der Aufsteiger hat ein junges Team, das von erfahrenen Spielern aus der zweiten Mannschaft von Westfalia Herne verstärkt wurde“, warnt der Coach. Mirco Kirschbaum fehlt angeschlagen, während Moritz Landowski im Urlaub ist. Torwart Sven Schröer ist ebenso dabei wie die Nachwuchsspieler Lars Stern – es ist seine Premiere in der ersten Herren-Mannschaft – für die Rückraum-Mitte sowie Mika Schröder, der auf der rechten Seite wichtige Akzente setzen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare