Kreuzbandriss

Für Molitor ist die Saison beendet

  • schließen

WALTROP - Das Kreispokalspiel der zweiten Runde gegen den SV Lippramsdorf (2:7) wird Florian Molitor von Teutonia SuS Waltrop wohl noch lange in unangenehmer Erinnerung bleiben. Die Saison ist für den Youngster vorzeitig beendet.

Denn der 18-jährige, der erst in der 72. Minute eingewechselt wurde, verletzte sich in der kurzen Einsatzzeit schwer. Neben einem Meniskusschaden wurde auch ein Kreuzbandriss im linken Knie diagnostiziert, der zwischenzeitlich schon operiert worden ist. Damit ist für Molitor, der bislang für die A-Junioren der Teutonen auflief, seine erste Saison im Seniorenlager bereits gelaufen. „Er wird in dieser Spielzeit definitv nicht mehr zum Einsatz kommen können. Für Florian ist das besonders tragisch, da er schon vor zwei Jahren in der Jugend eine ähnlich schwere Verletzung davongetragen hatte“, sagt sein Trainer Tim Braun.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare