Leichtathletik-Kreismeisterschaften

Ostvest-Athleten ganz vorne mit dabei

RECKLINGHAUSEN - Bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Recklinghausen räumten die Athleten aus dem Ostvest noch mal ab. Vor allem für den Leichtathletik-Nachwuchs aus dem Kreis sind die Mehrkampfmeisterschaften, die jährlich zum Abschluss der Saison im Recklinghäuser Hohenhorst-Stadion unter der Regie des Recklinghäuser LC stattfinden, noch einmal ein absoluter Höhepunkt. So auch für die jungen Athleten von TuS 09 Erkenschwick, TV Datteln 09 und DJK Teutonia Waltrop, die zahlreich bei den Kreismeisterschaften an den Start gingen..

Der Zehnkampf der Männer und Jugend befand sich dabei in fester Hand desTV Datteln 09, der aufgrund fehlender Konkurrenz zu einer Art Vereinsmeisterschaft wurde. Es siegte Dominic Rösner mit guten 4870 Punkten vor Dominik Besemann und Julian Bram, der angeschlagen auf die 400 und 1500 Meter verzichtete. Mit am Start war Dennis Schnapka, der seinen ersten Zehnkampf absolvierte. Mit 3140 Punkten wurde er Zehnkampf-Kreismeister der Jugend U20. Auch die jüngsten TV-Leichtathleten waren dabei. Maya (W8) und Derya (W9) Süssenguth belegten im Dreikampf der Mädchen gute mittlere Plätze. Ihren ersten Mehrkampf (Vierkampf) absolvierten Marta Hary und Lina Ochmann (beide W11).

Einen erfolgreichen Abschluss feierten auch die jungen Sportlerinnen und Sportler der DJK Teutonia Waltropmit ihren Trainerinnen Annika Köller, Gudula Gennermann und Carsten Keil. Den Dreikampf absolvierte Maximilian Böhning (M8) in seiner Altersklasse als Bester. In der W8 siegte Rebecca Bayerl vor Vereinskollegin Nele Weindorf. In der Mannschaftswertung gab es für die Jungs (M8/9) Platz zwei. Die Mädchen (W8/9) kamen auf Rang drei. Emelie Latzel dominierte das Teilnehmerfeld in der W9, siegte im Dreikampf vor ihrer Vereinskollegin Lia Hübenthal. Im Hochsprung verbesserte sie sich gleich um sieben Zentimeter und sicherte sich so auch den Sieg im Vierkampf. Jule Behr setzte sich im Dreikampf die Krone in der W13 auf, musste auf den Hochsprung verletzt verzichten. Stolz war Trainer Keil auch auf seine Siebenkampf-Debütantinnen Julia Dahm und Ina Maschewski (W14) sowie Maja Gonschorek (WJU18).

Ben Hartwig ist in der M11 eine Klasse für sich

Einige Kreismeister stellte auch der mit großer Mannschaft angetreteneTuS 09 Erkenschwick. Vor allem im Drei- und Vierkampf in den unteren Altersklassen waren die Nullneuner als Mannschaft unschlagbar. Platz eins gab’s für die Mädchen W8/9 mit Anni Reddemann, Ylvi Nehls, Mia Sesjak, Suri Arndt und Frida Grabowski im Dreikampf, die den Recklinghäuser LC und Waltrop mit großem Abstand auf die Plätze verwiesen. Souverän sicherten sich auch die Mädchen W10/11 in der Besetzung Maja Windeck, Emilia Termeer, Milla Krusche, Naemi Arndt und Esther Oberschernings den Mannschaftstitel im Dreikampf. Im Vierkampf belegten Emilia Termeer, Maja Windeck und Milla Krusche zudem die Plätze zwei bis vier.

Herausragend waren die Leistungen der Oer-Erkenschwicker Jungen in der Altersklasse M11. Ben Hartwig war dabei erneut eine Klasse für sich, siegte als Einzelstarter souverän im Drei- und Vierkampf und holte mit seinen Teamkollegen Gian-Luca Zolda, Jarne Gruhn, Dominik Meyer, Paul Reddemann und Yannick Walde auch noch die beiden Mannschaftstitel im Dreikampf und im Vierkampf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Nach Fernsehgarten-Skandal: Nächste peinliche Aktion von Luke Mockridge vor Zeugen
Nach Fernsehgarten-Skandal: Nächste peinliche Aktion von Luke Mockridge vor Zeugen
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Bochumer Häftling wie vom Erdboden verschluckt: Polizei sucht schon seit einer Woche
Bochumer Häftling wie vom Erdboden verschluckt: Polizei sucht schon seit einer Woche

Kommentare