+
Die Siegerehrung im Ballwurf mit (v.l.) Inga Budde (Tus Sythen), Lla Hübenthal und Laura Zeiler (beide DJK Teutonia).

Leichtathletik

Vereinsrekord nur knapp verpasst

WALTROP - Mit elf Athleten waren die DJK-Teutonia-Leichtathleten beim 20. Allianz Hillebrand-Meeting in Oer-Erkenschwick am angetreten. Insgesamt 19 Mal standen die Waltroper auf dem Siegerpodest und konnten die Urkunden für neun erste Plätze, sechs zweite Plätze und vier dritte Plätze entgegennehmen.

Lia Hübenthal (2008) siegte in allen Disziplinen und verwies die Verfolger auf die weiteren Plätze. Erwähnenswert ist hierbei ihre Zeit von 7,38 Sek. über 50m, denn der 14 Jahre alte Vereinsrekord liegt nur 8 Hundertstel darunter bei 7,3 Sek. Auch im Ballwurf gelang ihr ein neuer persönlicher Rekord von 27,50m. Im Weitsprung siegte Lia mit einer Weite von 3,55m.

Auch Felix Schipke (2009) siegte mit 3,54m im Weitsprung. Mit 29,50m im Ballwurf (2. Platz) und 9,10 Sek. über 50m konnte er gleich drei neue persönliche Rekorde aufstellen.

Einen Sieg im Weitsprung mit 3,43m und ebenfalls drei neue Rekorde konnte Timo Gehrs (2008) verbuchen. Im Ballwurf landete er mit 26,50m zudem noch auf dem dritten Platz.

Paul Tautz erkämpfte sich mit 30,50m den ersten Platz im Ballwurf (PR) und sicherte sich Platz zwei im Weitsprung mit 3,26m.

Drei weitere Podestplätze sicherte sich Jula Dahm (2004). Sie siegte im Sperrwurf mit 29,05m (PR) und im Weitsprung mit 4,65m und belegte in 13,87 Sek. über 100m den zweiten Platz.

Maja Gonschorek (2002) sprang 4,58m weit und verwies damit die Konkurrenz auf die weiteren Plätze. In 14,18 Sek über 100m und 30,67m im Speerwurf konnte sie sich zudem noch über zwei zweite Plätze freuen.

8,13 Sek. benötigte Mia Peter (2008) über 50m und sicherte sich damit den zweiten Platz in ihrer Altersklasse.

Zwei dritte Plätze gab es für die Waltroper zudem noch im Ballwurf. Annika Kretschmann (2009) warf den Ball auf 24,50m und Laura Zeiler (2008) auf 17m.

Pauline Stichel (2009) trumpfte über 50m auf und sicherte sich in 8,49 Sek. den vierten Platz.

Ebenfalls Platz vier über 50m erzielte Linus Koch (2008) und benötigte dafür 9,02 Sek.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten

Kommentare