+
Macht den Abflug beim VfB: Ibraim Hyseni (weißes Trikot).

Neuzugang in Brambauer

Hyseni verlässt den VfB

  • schließen

WALTROP - Nun ist es offiziell: Mittelfeldakteur Ibrahim Hyseni wird den B-Ligisten VfB Waltrop nach zwei Jahren zum Saisonende hin verlassen. Der in Lünen wohnende Hyseni wurde vom Bezirksligisten BV Brambauer bereits als einer von fünf Neuzugängen vorgestellt.

„Wir hätten ihn gerne auch für die nächste Saison bei uns behalten. Ich kann seinen Schritt aber auch nachvollziehen, so sind die Wege zum Training nicht so weit“, sagt VfB-Trainer Milan Mikuljanac zum Weggang von Hyseni. Dem Vorstand des VfB waren die Wechselabsichten Hysenis seit einigen Wochen bekannt, sagt Vorsitzender Friedhelm Finzel. Ob den B-Ligisten zum Saisonende weitere Kicker verlassen, ist momentan nicht bekannt. „Ansonsten hat uns bisher kein Akteur informiert, dass er künftig an anderer Stelle spielen möchte“, so Finzel auf Anfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben

Kommentare