+
Feuerte auch am Samstag ihre Crew lautstark an: Steuerfrau Neele Erdtmann.

Rudern

Drei Medaillen am ersten Finaltag

  • schließen

Waltrop - Zweimal Gold, einmal Bronze: Das ist die Ausbeute von Athletinnen des Rudervereins Waltrop am ersten Finaltag bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg an der Havel. Steuerfrau Neele Erdtmann gewann zweimal Gold, Theresa Kampmann Bronze.

Im Frauen-B-Doppelvierer waren nur zwei Boote am Start. Hier distanzierte das Siegerboot mit Neele Erdtmann den Konkurrenten um 13,51 Sekunden. Im Frauen-B-Achter war der Abstand zu den Silbermedaillengewinnerinnen schon deutlich knapper. Hier siegte der Achter, der von Neele Erdtmann gesteuert wurde, mit 2,74 Sekunden Vorsprung. Auf Rang drei kam die Crew um Theresa Kampmann. Mit 4,36 Sekunden Rückstand auf das Gold-Boot ergatterte sie noch Bronze.

Weniger gut lief es für Theresa Kampmann im Frauen-B-Zweier ohne. Nach Rang fünf im Vorlauf und Rang fünf im Hoffnungslauf verpasste sie mit ihrer Partnerin den Einzug ins A-Finale.

Am Sonntag stehen noch zehn A-Finals mit Waltroper Beteiligung aus. Das erste bestreitet Imke Klaes im leichten Doppelzweier B um 9.45 Uhr, den Abschluss machen Steuerfrau Emilie Meyer im Juniorinnen-A-Achter-Rennen um 17.15 Uhr, in dem auch Dorothea Kampmann und Elena Erdtmann in einem zweiten Achter starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare