+
Gewann soeben EM-Gold mit dem Doppelvierer: Franziska Kampmann vom Ruderverein Waltrop.

Rudern

EM-Gold für Franziska Kampmann

  • schließen

WALTROP - Die Waltroper Ruderin Franziska Kampmann hat soeben Gold bei den Europameisterschaften in Luzern auf dem Rotsee gewonnen. Das Team mit Michaela Staelberg, Julia Lier und Frieda Hämmerling bot sich mit der Konkurrenz ein spannendes Rennen. Am Ende siegte es vor den Niederlanden, der Ukraine und Polen.

Nach dem Vorlaufsieg am Freitag stand für das Paradeboot des Frauen-Skull-Bereichs nun um 13.55 Uhr das A-Finale an. Die Polen führten von Beginn an, jedoch setzte sich kurz nach der 500-Meter-Marke der deutsche Vierer an die Spitze und lag bei 1000 Metern vor den zeitgleichen Polinnen und Niederländerinnen in Front. Wiederum 500 Meter weiter übernahmen die Niederländerinnen die Spitze. Das deutsche Team um Franzi Kampmann konnte jedoch erneut kontern, setzte sich bei 1600 Metern ab und gab die Führung bis zum Ende nicht mehr ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen

Kommentare