+
Leonardo Jurisic (M.) und die U16-Fußballer des VfB Waltrop setzten sich beim VfB Hüls mit 3:2 durch.

U16 des VfB schlägt VfB Hüls

Sechster Sieg in Serie

  • schließen

WALTROP - Nach eher durchwachsenem Start in die Saison befindet sich die U16 des VfB auf einer Erfolgswelle. Der 3:2 (1:1)-Auswärtssieg am Sonntag beim VfB Hüls war bereits der sechste Sieg nacheinander. Damit überwintert der Jungjahrgang der Waltroper auf dem zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga 5 mit Tuchfühlung zum Spitzenreiter FSV Witten.

Auf dem schneebedeckten Kunstrasenplatz am Badeweiher war der VfB von Anpfiff an Herr des Geschehens und drängte auf den Führungstreffer. Doch es sollte bis zur 29. Minute dauern, ehe Christian Wildoer eine feine Vorlage von Leonardo Jurisic zum 1:0 für die Gäste nutzen konnte. Kurz vor der Pause kamen die Hülser zum überraschenden Ausgleich durch Louis Martin (37.). Der Treffer fiel allerdings aus abseitsverdächtiger Position, so die einhellige Meinung der mitgereisten Waltroper Zuschauer. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Partie hektischer, daran konnte auch der Halbzeitpfiff nichts ändern. In Durchgang zwei verhinderte der Pfosten des Marler Tores die frühe Waltroper Führung, Dylan Pires hatte zu genau gezielt (52.). Wildoer brachte seine Farben mit dem 2:1 in der 70. Minute scheinbar auf die Siegerstraße. Doch die Hülser schafften erneut den Ausgleich. Salih Arabaci ließ die Gastgeber nur vier Minuten später jubeln und markierte das 2:2. Die Mannschaft von Julian Kaliczok und Nico Anders wollte sich mit dem einen Punkt nicht zufrieden geben und wurde spät belohnt. Jurisic übernahm in der Schlussminute Verantwortung und verwandelte einen Foulelfmeter zum 3:2-Siegtreffer für die Waltroper (80.). „Das heutige Spiel war sicherlich der krönende Abschluss einer hervorragenden Hinrunde, die unsere Jungs gespielt haben“, bilanzierten die Waltroper Trainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 

Kommentare