+
Die Oberwieser - hier Fabian Berger (re.) - setzten sich mit 3:0 gegen GW Erkenschwick II durch. 

Fußball 

Nach 0:4-Niederlage: Bei Teutonia SuS Waltrop macht sich Ratlosigkeit breit

Licht und Schatten gab es an diesem Spieltag bei den Waltroper Fußballern: Während Bezirksligist Teutonia SuS das Heimspiel 0:4 verlor, gewannen alle B-Ligisten ihre Partien. 

Bezirksliga 9:

Teutonia SuS Waltrop - VfB Hüls 0:4 (0:1)

Ratlosigkeit bei Teutonia SuS: Der Bezirksligist unterlag im Heimspiel dem VfB Hüls deutlich mit 0:4 (0:1). Dabei war die Partie in der ersten Halbzeit noch lange ausgeglichen. Jedoch traf Marvin Thomaszik in der 43. Minute für die Gäste. Glück hatten die Waltroper dann nur 60 Sekunden später, als Marvin Poggel den Ball nur an die Latte köpfte. In der zweiten Halbzeit hatten die Waltroper wie auch schon zuvor zwar mehr Ballbesitz, aber die Tore fielen auf der anderen Seite: Patryk Beczkowski (48.) und Thomaszik (58., 61.) waren die Schützen für die Gäste. In den letzten 30 Minuten bemühten sich die Waltroper zwar noch redlich, ohne dass sich jedoch der Erfolg einstellte.

DJK SF Datteln - VfB Waltrop 1:4 (0:1)

Die Gastgeber kamen nicht besonders gut in die Partie. Bereits nach 18 Minuten gingen die Waltroper durch Denis Özdemir in Führung. In der Folge zeigte sich die DJK SF wieder aktiver und bestimmte über lange Zeit das Spielgeschehen. Verdient war dann auch der Ausgleich, den Kevin Fisler nach 55 Minuten erzielte. Denis Özdemir brachte die Gäste per Handelfmeter allerdings direkt danch wieder in Führung (65.) und legte fünf Minuten später auch noch das 1:3 nach. Den Schlusspunkt in einer relativ ausgeglichenen Partie setzte dann Emir Tavalioglu mit seinem Treffer zum 1:4 nach 85 gespielten Minuten.

Teutonia SuS II - SV Herta Recklinghausen III 6:1 (1:0)

Kantersieg für die Elf von Bernd Spreiwald: Schon in der ersten Halbzeit hatten die Waltroper ein deutliches Chancenplus, doch es reichte nur zum 1:0 durch Khaled Omeirat (10.). Glück hatten die Teutonen, als Alexander Schröer ein Foulspiel im Strafraum beging (21.), doch der Schütze den Elfmeter vergab. In der zweiten Halbzeit blieben die Gäste weitgehend harmlos und die Waltroper hatten mehr vom Spiel. Nun klappte es auch mit dem Toreschießen. Omeirat (2),  Schröer (2) und Tobias Recknagel trafen noch für die Gastgeber. Ergebniskorrektur konnte Igor Ilic in der 77. Minute zum 4:1-Zwischenstand betreiben.

FC Spvgg. Oberwiese - DJK SV GW Erkenschwick II 3:0 (2:0)

Spielertrainer Fabian Müller brachte die Oberwieser nach einer Ecke von Manuel Meeßen per Kopf in der 19. Minute in Führung. Schön herausgespielt war auch Tor Nummer zwei in der 24. Minute: Hier hatte Ibrahim Karadag den Ball gezielt auf Cedric Aufdemkamp gesteckt, der zum 2:0 einschob. Für die Entscheidung sorgte Bernd Schmidt nach knapp einstündiger Spielzeit: Ein langer Flankenball von Jens Wetterkamp kam zu Marvin Eckardt, der wiederum den Ball auf den zweiten Pfosten schießen wollte. Doch ein Grün-Weißer fälschte den Ball so ab, dass dieser vor den Füßen von Bernd Schmidt landete und dieser ungehindert einschießen konnte (59.). In der Schlussphase konnten sich die Oberwieser bei ihrem Torwart Mirko Stasch bedanken, der mit starken Paraden den 3:0-Sieg festhielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten