+
Leon Gumpricht gewann beide Einzel und punktete auch im Doppel.

Tischtennis-Bezirksklasse

TTV Waltrop unterliegt in Appelhülsen

  • schließen

WALTROP - Es sei zwar keines der Spiele gewesen, in dem der TTV Waltrop unbedingt hätte punkten müssen, sagt Nicolas Luig. „Doch wenn wir irgendwo noch ein Spiel mehr holen, geht das Ding sogar 8:8 aus“, meint der an Brett zwei spielende Waltroper nach der knappen 5:9-Niederlage im vorgezogenen Ligaspiel beim Bezirksklassen-Zweiten SV Arminia Appelhülsen.

Von den drei Doppeln ging nur eines an die Gäste. Leon Gumpricht/Stephan Häckmann siegten in drei Sätzen. Nicolas Luig/Ingo Spiewok (2:3) und Anton Blatner/Jan Borchert (1:3) mussten gratulieren. In den Einzelspielen überzeugte wieder Waltrops Einser Gumpricht, der beide Duelle „oben“ gewann und so seine Einzelbilanz auf 20:6 verbesserte. In der Mitte holte nur noch Blatner einen weiteren Punkt. Heckmann hatte in seinem zweiten Einzel Pech bei der 2:3-Niederlage. Spiewok erreichte eine ausgeglichene Bilanz. Ersatzmann Borchert verlor sein einziges Einzel in drei Sätzen. Am 3. Februar kommt der Tabellendritte TuRa Bergkamen zum nächsten Spiel in die THG-Halle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen

Kommentare