+
Starten bei den Westdeutschen Senioren-Einzelmeisterschaften: Gerd Trotnow (l.) und Gustav Schulte-Ebbert.

Tischtennis

Zwei Waltroper "Oldies" fahren zur Westdeutschen

WALTROP - Am kommenden Samstag steht für die Waltroper Tischtennisspieler Gustav Schulte-Ebbert und Gerd Trotnow eine ganz besondere Herausforderung auf dem Programm. Beide haben sich für die 50. Westdeutschen Senioren-Einzelmeisterschaften in der Klasse Senioren 75 qualifiziert; diese werden in Gronau ausgetragen. Schulte-Ebbert ist der amtierende Bezirksmeister des Bezirkes Münster in der Klasse Senioren 75 und Trotnow ist Drittplatzierter bei den Bezirksmeisterschaften geworden.

Die Tischtennis-Oldies des heimischen Tischtennisvereins TTV Waltrop kommen zusammen auf 149 Jahre Lebenserfahrung (Schulte-Ebbert wurde im April 2018 75, Trotnow feiert Ende Dezember seinen 75. Geburtstag) und mittlerweile jeweils auf gut 65 Jahre Tischtennis-Erfahrung.

Am Samstag geht es bereits um sieben Uhr nach Gronau. Das erste Einzel steht schon um neun Uhr auf dem Programm. Schulte-Ebbert trifft in einer Dreier-Gruppe auf Horst Reinhardt und Reinhard Scholven (beide aus dem Bezirk Düsseldorf). Trotnow wurde in eine Vierer-Gruppe gelost und trifft dort auf Rüdiger Heidersdorf (Bezirk Arnsberg), Lothar Schwesig (Bezirk Mittelrhein) und Gerhard Pigerl (Bezirk Düsseldorf). „Egal wie es ausgeht, wir sind jetzt schon extrem stolz auf unsere „Oldies“, sagt Jens Korte, Vorsitzender des TTV, freudig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare