+
Erzielte das 1:0: Rick Hermann.

U15-Westfalenliga

Große Erleichterung beim VfB

WALTROP - Wie wichtig der Sieg der U15-Junioren des VfB Waltrop in der Westfalenliga gegen den SC Wiedenbrück war, zeigt der Blick auf die Tabelle nach dem 17. Spieltag: Denn die Waltroper rückten nun auf den sechsten Platz vor. Damit trennen sie nur sechs Punkte vom Tabellendritten aus Iserlohn, aber auch nur vier vom ersten Abstiegsplatz.

Es war eine ganz starke Leistung, die zum Auswärtssieg gegen den Regionalliga-Nachwuchs aus Wiedenbrück führte. Von Beginn an spielte der VfB mutig und presste gegen den Tabellenvierten extrem hoch. Der Gegner war sichtlich überrascht und es ergaben sich zahlreiche Chancen durch Tom Williams, Mikail Bayir und Denis Czarnecki. In der 13. Minute dann die Erlösung: Es war ein tiefer Ball in den Lauf von Richard Hermann, der aus spitzem Winkel dem herauslaufenden Keeper keine Chance ließ und zum 1:0 einschob.

In der zweiten Halbzeit stellte der Gastgeber um und spielte aggressiver und zielstrebiger. Die Abwehr um die beiden stark aufspielenden Batuhan Uyar und Fabian Beckmann stand sattelfest. Der VfB blieb aber weiter gefährlich: In der 44. Minute dann die Belohnung: Bayir erhöhte auf 2:0. In der 69. Minute fiel dann aus dem Gewühl der Anschlusstreffer. Doch dieser kam für Wiedenbrück zu spät. Als Schiedsrichter Stefan Lang abpfiff, war der Jubel über den verdienten Auswärtssieg beim VfB riesengroß.

„Wir haben weiterhin alles in der eigenen Hand. Jetzt gilt es, die drei Wochen Ligapause zu nutzen, um Kräfte zu sammeln für die letzten fünf Aufgaben in der Liga. Mit Verl, Marl, Hamm und Münster spielen wir gegen vier Teams, für die es ebenfalls noch um das Überleben geht. Es bleibt also spannend“, so das Fazit von Sven Jahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte

Kommentare