+
Bedankten sich nach dem 83:78-Sieg bei ihren Fans: die GV-Spieler und Trainer Dejan Petrov (re.). 

Basketball 

Dreier-Festival beim Heimsieg der GV-Basketballer gegen Borken-Hoxfeld

Lange Zeit hatten die GV-Basketballer im Heimspiel gegen den RC Borken-Hoxfeld alles im Griff. Doch am Ende wurde es dann doch noch einmal richtig spannend...

Die Waltroper starteten hochkonzentriert in das erste Viertel und führten schnell 10:2. Alleine in diesem Durchgang versenkten Thomas Pfahl (3), Stefan Fürst und Christian Fichte zusammen fünf Dreier. Doch auch Borken ließ sich nicht lange bitte und traf dreimal von jenseits der Dreierlinie. Das erste Viertel gewann Waltrop mit 23:17. 4:0 lautete die Dreierbilanz im zweiten Durchgang: Hier waren Fürst, Akti Kottis, Fabian Salin und Tolga Günsal erfolgreich. Diesen Abschnitt gewann der GV 22:16. 

Zu lässig ins dritte Viertel

Doch zu Beginn des dritten Viertels schien der GV die Aufgabe etwas zu lässig anzugehen. "Hier hätten die Jungs nochmal Gas geben müssen, um  sich deutlicher abzusetzen", kritisierte Waltrops Trainer Dejan Petrov. Seine Mannschaft lag nach dem dritten Viertel zwar noch mit zwölf Punkten in Führung (66:54), doch schmolz der Vorsprung in den letzten 90 Sekunden der Partie auf vier Punkte zusammen (79:75). Der GV geriet jedoch nur kurz ins Wanken. Ein Ballgewinn von Kapitän Patrick Abraham war am Ende wohl der Knackpunkt der Partie, denn er wurde auf dem Weg zum Korb gefoult, und seine beiden Freiwürfe saßen. Ebenso wie zwei weitere zum 83:75. Zwar versenkte Borkens Tim Gorontzi noch einen Dreier, doch zu mehr reichte es nicht mehr. So siegte der GV mit 83:78. Am Ende gewannen de Waltroper auch den Dreierwettbewerb: mit 14:8.

GV: Salin 7/1, Wemhoff 4, Heptner, Günsal 3:1, Schmüdderich 12, Fürst 23/6, Abraham 10, Pfahl 14/4, Kottis 7/1, Fabian, Fichte 3/1, Noll 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss

Kommentare