+
Die U17 des VfB Waltrop ist Kreispokal-Sieger.

Jugendfußball

Der "Triple-Hattrick" ist perfekt: Der VfB räumt wieder alle drei Pokal-Titel ab 

  • schließen

Die U17 des VfB Waltrop hat sich im Kreispokal-Finale mit einem 8:1-Kantersieg gegen die JSG Weseke Südlohn/Oeding durchgesetzt. Außerdem siegten die U15 2:0 und die U19 4:1 gegen den TuS Haltern.

UPDATE: 

Jetzt steht fest: Der VfB Waltrop hat zum dritten Mal in Folge alle drei Titel bei den Kreispokal-Finals gewonnen. 

Nachdem zuvor die U15- und U17-Teams gesiegt hatten, reihte sich am späten Nachmittag nun auch die U19 ein. 

Die Mannschaft von Athavan Varathan und Michael Henseleit gewann gegen den Ligakonkurrenten aus der Landesliga, den TuS Haltern, mit 4:1 (1:1). Robin Can Celik brachte den VfB in der 24. Minute in Führung, ehe Yusuf Keskin (1:1) der Ausgleich gelang. Amer Masic brachte den VfB mit seinem Tor zum 2:1 in der 66. Minute auf die Siegerstraße. Anschließend trafen noch Denizhan Yazici (71.) und Jurstin Gruber (85.). 

Was wir zuvor berichtet hatten: 

VfB Waltrop mit Kantersieg im Finale

Die U17 des VfB Waltrop darf sich seit Samstagnachmittag zum dritten Mal in Folge Kreispokal-Sieger nennen: Im Finale beim FC Marl setzte sich der Westfalenligist aus dem Ostvest mit 8:1 gegen die JSG Weseke/Südlohn/Oeding aus der Kreisliga A durch.

Die Tore für den VfB Waltrop erzielten Leonardo Jurisic (2., 43., 77.), Julian Johannes Stöcker (37., 57.), Turgay Isik (8.), Linus Waldner (26.) und Eduardo Uspenskij (53.). Das Gegentor kassierten die Waltroper in der 44. Minute. 

Insgesamt war der Sieg für die Waltroper verdient - was das klare Ergebnis auch deutlich widerspiegelt. 

So kam die U15 zum Erfolg

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4

Kommentare