+
Der VfB Waltrop (re.) gewann am Sonntagnachmittag in Beckum die Westfalenmeisterschaft der U17-Junioren.

VfB Waltrop

U17-Junioren sind Hallen-Westfalenmeister

Waltrop - Toller Erfolg für die U17-Junioren des VfB Waltrop. Am späten Sonntagnachmittag gewannen sie in Beckum durch einen 1:0-Erfolg im Finale gegen den SC Verl die Hallen-Westfalenmeisterschaft.

13 Mannschaften kämpften in zwei Vorrunden-Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Der VfB wurde der Gruppe zwei zugelost und verlor gleich in der Auftaktpartie gegen den späteren Gruppenzweiten FC Borussia Dröschede mit 1:2. Doch dann nahm der Westfalenliga-Express aus Waltrop Fahrt auf: Es folgten Siege gegen die JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach (3:0), gegen die JSG Oestinghausen/Lippetal/Hovestadt/Lippborg (2:1), gegen die SpVg. Brakel (2:1) und die JSG Mittwald (2:1). Somit stand das Team als Gruppenerster fest und zog mit Dröschede in die nächste Runde ein. Im Finale hieß der Gegner dann SV Brilon, der wiederum mit 3:1 geschlagen wurde. Im zweiten Halbfinale hatte sich der SC Verl gegen Dröschede mit 1:0 durchgesetzt. Im Endspiel behielt der VfB gegen den SC Verl mit 1:0 die Oberhand. Ein Trost für den Zweiten: Er darf wie der Sieger und auch der Drittplatzierte (Dröschede) kommenden Samstag an den Westdeutschen Meisterschaften in Hennef teilnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle

Kommentare