+
Die U15 des VfB Waltrop ist Kreispokal-Sieger.

Fußball

Der Titel geht nach Waltrop: U15 des VfB ist zum siebten Mal in Folge Kreispokal-Sieger

  • schließen

Am Samstag fand in Marl das Kreispokal-Finale der U15 statt. Im Endspiel setzte sich der VfB Waltrop gegen den TuS Haltern durch.

Von einer Pflichtaufgabe konnte man durchaus sprechen: Der VfB Waltrop, Spitzenreiter der Westfalenliga hatte es im Endspiel mit dem Tabellenführer der tieferen Kreisliga A zu tun - ein Klassenunterschied von drei Ligen. 

Doch die Mannschaft von Trainer Oliver Naumann ließ es sich nicht leicht machen. Erst nach 22 Minuten tauchte der VfB gefährlich vor dem Halterner Tor auf. Als David Zogu im Strafraum gefoult wurde, verschoss er den fälligen Elfmeter jedoch. 

VfB Waltrop siegt 2:0

Erst in der zweiten Halbzeit war es Theo Simakis, der in der 41. Minute das 1:0 für den Favoriten besorgte. David Zogu machte dann vier Minuten vor Schluss den Siegtreffer zum 2:0 (66.).

Damit sind die Waltroper zum siebten Mal in Folge Kreismeister. Oliver Naumann sprach zurecht von einer etwas "lethargischen" Leistung seiner Schützlinge - die den Titelgewinn aber dennoch feiern durften. 

Anschließend wurde das Kreispokal-Finale mit Waltroper Beteiligung angepfiffen: Die U17 des VfB ist ebenfalls im Einsatz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat

Kommentare