Start der Kreismeisterschaft 2019 über 10 Kilometer beim SuS Bertlich.
+
Startschuss zur Kreismeisterschaft über 10 km auf der Heinrich-Obenhaus-Straße: In diesem September wird es dies nicht geben. SuS Bertlich hat die 111. Ausgabe der Straßenläufe abgesagt.

Leichtathletik

Wegen Corona: SuS Bertlich sagt 111. Straßenläufe ab

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Nach reiflicher Überlegung hat SuS Bertlich die 111. Straßenläufe und damit auch die in deren Rahmen geplante Kreismeisterschaft über 10 km abgesagt.

Lange haben die Leichtathleten von SuS Bertlich mit sich gerungen, jetzt hat der Vorstand eine Entscheidung gefällt: Die für Sonntag, 27. September, geplanten 111. Bertlicher Straßenläufe sind abgesagt. Damit fallen auch die in diesem Rahmen Jahr für Jahr ausgetragenen Kreismeisterschaften im Straßenlauf über 10 Kilometer aus.

Musste SuS Bertlich im Februar wegen einer Unwetterwarnung auf seine Straßenläufe verzichten, so ist der Grund diesmal die Corona-Pandemie. In der Erklärung des Vereins heißt es: „Trotz allem gesunden, sportlichen Ehrgeiz und trotz allem ehrenamtlichen Enthusiasmus bei der Organisation unserer traditionellen Laufveranstaltung handelt es sich ehrlicherweise um ein verzichtbares Risiko im Sinne aller Beteiligten.“

In diesem Sinne hofft die Abteilung von SuS Bertlich „auf das Verständnis unserer treuen Läuferschaft“. Verbunden ist dies mit der Hoffnung „auf ein baldiges Wiedersehen“.

Konzept für nächste Ausgabe ist in Arbeit

Dazu arbeitet die Abteilung aktuell an einem Konzept, wie die nächste Ausgabe der Straßenläufe – sie sind für den 29. November (1. Adventssonntag) geplant – trotz Corona stattfinden könnten. Ein Konzept, das der Pandemiesituation Rechnung trägt: „Weniger Strecken. Weniger Helfer. Weniger Risiko, trotzdem Bertlich“ – so soll das Motto lauten.

Aber nicht nur die Straßenläufe im September fallen aus. Die Leichtathletikabteilung hat auch die für den 3. Oktober geplante Veranstaltung zu ihrem 50. Jubiläum abgesagt. Sie könne nicht wie geplant stattfinden: „Die ausgelassene Party mit den Mitgliedern, Nachbarn, Freunden und Unterstützern ist dem Anlass unseres Jubiläums sicher angemessen“, teilt der Verein mit. „Das einhergehende Infektionsrisiko wäre derzeit jedoch unverhältnismäßig.“

Aus diesem Grund hat die Abteilung entschieden, die Feierlichkeiten zu verschieben – in das nächste Jahr hinein. Die Chancen, doch noch fröhlich die Leichtathletik in Bertlich zu feiern, dürften damit sicher steigern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In bester Gesellschaft -  1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
In bester Gesellschaft - 1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
In bester Gesellschaft - 1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Wilk übernimmt die Führung
Wilk übernimmt die Führung
Schließt sich der Kreis für die HSG in Hombruch?
Schließt sich der Kreis für die HSG in Hombruch?

Kommentare