+
Wann der SV Westerholt wieder Handball spielt ist offen. Bis dahin hofft der Klub auf die Solidarität seiner Anhänger.

Handball

SV Westerholt: 14,19 Euro für ein Duell gegen das Virus

  • schließen

Dass in dieser Saison noch einmal Handball gespielt wird, daran glaubt auch beim SV Westerholt niemand. Jetzt appelliert der Klub an Freunde und Fans, Westerholt dabei zu helfen, die Corona-Krise zu überstehen.

  • SV Westerholt glaubt nicht an Fortsetzung der Saison.
  • Handball-Landesligist bittet um Hilfe.
  • Fans können Unterstützer-Tickets kaufen.

Gespannt warten Westfalens Handballer auf das, was ihr Landesverband entscheiden wird. Auch Landesligist SV Westerholt. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in dieser Saison noch ein Handball-Spiel erleben werden“, sagt SVW-Kassierer Daniel Wolter. Der Handballverband Niederrhein hat bereits entschieden und die Saison wegen der Corona-Krise am Mittwoch beendet. „Warum das in Westfalen noch nicht geschehen ist, erschließt sich mir nicht“, sagt Wolter. Alternativen zum Abbruch gebe es nicht – „auch wenn das Ergebnis im einen oder anderen Fall sportlich nicht fair ist“. 

In der Landesliga 3 etwa, wo der RSV Altenbögge die Tabelle mit einem Pünktchen Vorsprung vor Verfolger HC Westfalia Herne anführt – und das schwere Auswärtsspiel beim SV Westerholt noch vor der Brust hätte. Daniel Wolter: „Wenn Altenbögge jetzt zum Meister erklärt würde, wäre das für Herne schon etwas tragisch.“ Neben solchen sportlichen Fragen treiben die Klubs gerade aber noch ganze andere, sehr existenzielle Sorgen um. 

"Wie halten wir den Verein am Leben?"

Auch den SV Westerholt. „Wie halten wir den Verein am Leben?“ – das sei gerade die wichtigste Frage, so Daniel Wolter. Der lobt seine Übungsleiter und Handballer, die viel Verständnis für die Lage der Abteilung hätten. Trotzdem gelte auch in Westerholt die einfache Gleichung: Keine Heimspiele, keine Veranstaltungen – keine Einnahmen. 

Wie manche Fußballklubs bitten nun auch Westerholts Handballer Fans und Freunde um Hilfe. Dazu bietet der Verein„Unterstützer-Tickets“ für die virtuelle Partie des SV Westerholt 14/19 gegen Covid-19 an. Dazu der Verein: „Spendet uns mindestens den Betrag von 14,19 € (wer die Möglichkeit hat, darf natürlich sehr gerne mehr anlegen) und erhaltet zum Dank ein Unterstützer-Ticket zugesandt. Bei Vorlage dieses Tickets bekommt Ihr bei einem beliebigen kommenden Heimspiel ein Getränk und ein Gericht vom Grill nach Wahl.“ 

Das Motto der Aktion lautet: „Jetzt zusammenhalten – später zusammen auf der Tribüne stehen!“ Wann immer dieses „später“ auch sein wird... 

Und so kann man helfen: per Überweisung an Handball SV Westerholt, IBAN DE91 4226 0001 6001 8499 00. Oder bequem mit Paypal an: handball-westerholt@gmx.de. Verwendungszweck/Betreff: „Spende – Unterstützer-Ticket“. Nicht-Mitglieder schicken ihre Anschrift per Mail an handball-westerholt@gmx.de. Dann kann das Unterstützer-Ticket zugestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare