Arek Grad und Pierre Bendig (Trainer SF Stuckenbusch)
+
Sie bleiben in Stuckenbusch: Pierre Bendig (r.) und Arek Grad.

Fußball

Kontinuität auf allen Ebenen - diese Bezirksligisten setzen auf bewährte Kräfte

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Es kristallisiert sich heraus, dass die meisten Fußballvereine im Kreisgebiet auch in der kommenden Saison auf bewährte Trainerteams bauen.

Die Fußball-Bezirksligisten im Kreis Recklinghausen machen Nägel mit Köpfen. Bei zwei Vereinen haben die Trainer jetzt ihre Verträge verlängert.

Beispiel Sportfreunde Stuckenbusch: Der Recklinghäuser Stadtteil-Klub arbeitet auch über das Ende der laufenden Saison mit Pierre Bendig, Arek Grad und Frank Jurga zusammen. Alle haben ihre Verträge bis zum Sommer 2022 verlängert, wie Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Söbbe berichtet. Sowohl von Klubseite als auch vom Trainerteam aus habe es eine schnelle Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit gegeben, so Söbbe. Auch bei der Kaderplanung geht er davon aus, dass der Großteil des Teams zusammenbleibt und punktuell ergänzt wird. Dennis Korte, Coach der zweiten Mannschaft in Kreisliga B 3 (aktuell Tabellendritter), hat ebenfalls seine Bereitschaft zum Weitermachen über das Saisonende hinaus signalisiert. Gute Nachrichten in Sachen Flutlicht-Ausstattung hatte der Klub erst jüngst verkündet.

100-Jahr-Feier am Leiterchen in 2022

Normalerweise werden am Leiterchen entscheidende Personalien wie Vertragsverlängerungen bei der Jahreshauptversammlung im Februar verkündet. Der Termin wird aber verschoben. Wahlen stehen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. Söbbe und sein Vorstandsteam führen den Klub in die Jubiläums-Feierlichkeiten in 2022. Der Verein wurde 1922 zunächst als DJK Rot-Weiß Stuckenbusch gegründet, 1970 folgte dann die Fusion zwischen DJK Rot-Weiß Stuckenbusch und Blau-Weiß Nonnenbusch zu den Sportfreunden Stuckenbusch/Nonnenbusch.

Auch Martin Schmidt verlängert in Disteln

Und so ist die Lage beim SV Vestia Disteln: Bereits kurz vor dem Jahreswechsel hatte Jörg Breski verdeutlicht, dass er sich ein Engagement über das Saisonende hinaus beim Bezirksligisten SV Vestia Disteln vorstellen kann. Jetzt steht fest: Es wird auch so kommen. Breski wie auch Daniel Koseler bilden weiterhin das Trainerteam. Und nicht nur das: Auch der Sportliche Leiter Martin Schmidt hat seinen Kontrakt bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Der Vestia-Vorstand berichtet von erfolgreichen Gesprächen mit den Trainern und dem Sportlichen Leiter. Schmidt geht im Sommer 2021 in seine bereits fünfte Saison beim Verein von der Fritz-Erler-Straße und hat nach Ansicht der Klub-Verantwortlichen einiges bewegen können. „Wir sind froh, dass er ein wichtiger Bestandteil der Vestia-Familie geworden ist“, heißt es von Vereinsseite.

Auch Jörg Breski und Daniel Koseler hätten mit ihrer engagierten und emotionalen Herangehensweise frischen Wind in die Mannschaft gebracht – wenngleich diese verletzungsbedingt bei der Punktausbeute bislang ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei. „Es braucht sicherlich Zeit, die uns durch Corona bisher verwehrt wurde, bis die neue Philosophie der Mannschaft in Fleisch und Blut übergegangen ist. Aber wir sind sicher, dass die Trainer mit ihrer akribischen Trainingsarbeit über kurz oder lang dieses Ziel erreichen werden“, so der Vorstand in seiner Mitteilung.

Acht Begegnungen hat der SV Vestia bislang absolviert (vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen) und belegt den fünften Tabellenplatz mit 13 Punkten. Der Rückstand auf das bereits der Konkurrenz enteilte Spitzenduo mit der TSG Dülmen und dem FC Marl beträgt neun Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lockdown verlängert: So bewertet der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey die neue Lage
Lockdown verlängert: So bewertet der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey die neue Lage
Lockdown verlängert: So bewertet der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey die neue Lage
Langenbochums Vorstand tagt: Wer wird Sportlicher Leiter und wer neuer Trainer der A-Jugend?
Langenbochums Vorstand tagt: Wer wird Sportlicher Leiter und wer neuer Trainer der A-Jugend?
Langenbochums Vorstand tagt: Wer wird Sportlicher Leiter und wer neuer Trainer der A-Jugend?
Chancenlose DJK Spvgg. unterliegt bei Wacker Obercastrop mit 0:5
Chancenlose DJK Spvgg. unterliegt bei Wacker Obercastrop mit 0:5
Jana Landwehr dominiert beim Sommerbiathlon
Jana Landwehr dominiert beim Sommerbiathlon
Jana Landwehr dominiert beim Sommerbiathlon
Punkte im Abstiegskampf liegen gelassen
Punkte im Abstiegskampf liegen gelassen

Kommentare