+
Erfrischung von innen und außen: Viele Läufer ordern an den Verpflegungsständen zwei Becher mit Wasser.

Lauf- und Freizeitsport

Beim Schleusenlauf trägt der gemeinsame Spirit die Veranstaltung

  • schließen

1.500 Läuferinnen und Läufer, tropische Hitze und total zufriedene, aber auch geschaffte Organisatoren: Das sind die Eckpunkte des 1. Dattelner Schleusenlaufs am Sonntag.

Nicht nur so viele Läuferinnen und Läufer wie nie waren gekommen,  mit auch ihnen zahlreiche Freunde, Verwandte, Zuschauer. Ohne eine Schar von ehrenamtlichen Helfern wäre die Veranstaltung kaum zu stemmen gewesen. 

Läufer waren auf Strecke und Hitze vorbereitet

Die große Hitze schweißte dabei alle buchstäblich nochmals zusammen. „Der Spirit, der dieses Event getragen hat, war überwältigend“, sagt Organisator Georg Brauckmann-Berger.

Dank ganzer Heerscharen von Freiwilligen wurde es eine stimmige Veranstaltung. 140 Gäste hatten sich dazu neu in der DKMS-Spenderdatei registrieren lassen. „Wie wir hörten, sei das ein gutes Resultat“, so Brauckmann-Berger. „Jetzt hoffen wir, dass wir irgendwem auf diesem Planeten helfen können.“

Am Sonntag selbst war alles gut gegangen. Sanitäter hatten zwar 13 Aktive behandeln müssen, die offenbar mit der Hitze Probleme hatten. Angesichts der Masse war das wenig. „Es ist unseres Wissens nach dabei zu keinen schweren Vorfällen gekommen“, so Brauckmann-Berger. „Im Großen und Ganzen waren alle Läufer bestens vorbereitet. Da hat keiner die Strecke und das Wetter unterschätzt.“

Die Entscheidung, ob es einen 3. Schleusenlauf gibt, fällt später

Zwei, drei Wochen werden die Organisatoren Brauckmann-Berger und Kathrin Schopp brauchen, ehe die Spendensumme ermittelt ist, die der Benefizlauf eingebracht hat. Noch ein paar Wochen mehr werden ins Land gehen, ehe eine Entscheidung fallen wird, ob es 2020 einen dritten Schleusenlauf geben wird.

„Heute ist er falsche Tag, dazu etwas zu sagen“ sagt Brauckmann-Berger am Montag mitten im Abbau. „Ich denke, wir brauchen emotional und physisch einige Tage, um alles sacken zu lassen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust

Kommentare