Ex-Weltmeister Höwedes soll wieder bei Schalke trainieren

Gelsenkirchen (dpa) - Ex-Weltmeister Benedikt Höwedes soll nach einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Onlineausgabe/ Sonntag) wieder ins Mannschaftstraining beim FC Schalke 04 zurückkehren.

Der in der vorigen Saison an Juventus Turin verliehene Abwehrspieler steht beim Vizemeister auf der Streichliste, einen neuen Club hat er allerdings noch nicht gefunden. "Das ist völlig unproblematisch für uns, wenn er hier wieder mittrainiert", sagte Schalke-Manager Christian Heidel der Zeitung. "Bene muss ja fit werden."

Höwedes war von der unlängst zu Ende gegangenen China-Reise der Schalker befreit. Der Fußball-Bundesligist absolviert am Montag das erste Training nach der Werbe-Tour im Reich der Mitte. Offen soll noch sein, an welchem Tag der 30-Jährig bei Team von Trainer Domenico Tedesco wieder einsteigt. Möglicherweise wird Höwedes erst am Dienstag oder Mittwoch wieder bei Schalke trainieren. Der Vertrag des früheren Nationalspielers bei Schalke läuft noch bis 2020.

Bericht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare