Freundschaftsspiel

Schalke verliert Testspiel bei Zenit Sankt Petersburg

St. Petersburg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat ein Freundschaftsspiel beim russischen Spitzenreiter Zenit Sankt Petersburg mit 1:2 (1:1) verloren. Vor 41 214 Zuschauern im Sankt- Petersburg-Stadion, in dem bei der WM sieben Spiele ausgetragen wurden, gingen die Gastgeber am Sonntag durch den Argentinier Matias Kranevitter (6. Minute) früh in Führung.

Steven Skrzybski gelang an seinem 26. Geburtstag der Ausgleich (35.). Das Siegtor erzielte für Sankt Petersburg Magomed Osdojew (79.) per Kopf, nachdem S04-Torhüter Ralf Fährmann einen Elfmeter pariert hatte. Das Freundschaftsspiel kam auf Intitiative von Schalkes Hauptsponsor Gazprom zustande, der auch St. Petersburg unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare