Früherer Leverkusen-Coach

Trainer-Kandidat Schmidt sagt Schalke ab

Gelsenkirchen (dpa) - Roger Schmidt wird wohl nicht Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. "Ich habe hier in Peking einen Vertrag bis Ende des Jahres - und stehe gegenüber Mannschaft und Verein im Wort, den auch zu erfüllen", sagte der frühere Leverkusener Coach der "Bild"-Zeitung (Mittwoch).

Schmidt, der derzeit Beijing Sinobo Guoan in China trainiert, galt laut Medienberichten als ein ernsthafter Kandidat für die Nachfolge von Interimscoach Huub Stevens. Der 65-Jährige, der nach der Trennung von Domenico Tedesco beim vom Abstieg bedrohten Revierclub bis zum Saisonende eingesprungen ist, kehrt im Sommer auf seinen Posten im Schalker Aufsichtsrat zurück.

Artikel bei bild.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare