+
Wir haben Schalke-Fans vor der VELTINS-Arena zu den Chancen ihrer Mannschaft im Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC Berlin befragt.

Fußball-Bundesliga

So bewerten die Schalker Fans ihre Elf vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin

  • schließen

Das zweite Heimspiel wartet auf den FC Schalke 04 heute Nachmittag in der Fußball-Bundesliga. Vor der Partie gegen Hertha BSC Berlin haben wir uns unter den Fans umgehört.

Aus Recklinghausen ist Arne angereist. Der 52-Jährige ist eigentlich kein reiner Fußball-Fan. Dennoch bekommt er über den Freundeskreis mit, was auf Schalke abgeht. "Die nicht gegebenen Elfmeter gegen Bayern haben schon für Stimmung gesorgt. Vielleicht ist das Glück ja heute etwas mehr auf der Seite der Schalker", sagt er.

Mit der Straßenbahn in die Veltins-Arena

Mit der Straßenbahn kam vor einigen Minuten Kervin vor der Veltins-Arena - blau-weißer Schal (ganz schön warm), Trikot von Raúl (!) und ein königsblaues Armband zeigen direkt, für welchen Klub Kevins Herz schlägt. "Heute holen wir die ersten drei Punkte in einem Spiel", ist er sich sicher. Seine Freundin Valerie freut sich dagegen, dass Schalke zumindest wieder ordentlich Einsatz zeigt. Das sei in der vergangenen Saison leider oftmals nicht der Fall gewesen.

Trainer mit Vorschusslorbeeren

Ohnehin genießt Trainer David Wagner ordentlich Vorschusslorbeeren, auch wenn bisher noch kein Tor erzielt wurde. Das soll sich gegen Hertha BSC Berlin änder. Daran glaubt auch Dieter aus Borken: "Man sieht, dass ein anderer Geist auf dem Platz ist. Hoffentlich bleibt das so." Denn dann sei es nur eine Frage der Zeit, wann der erste Sieg komme.

Schalkes Cheftrainer David Wagner.

Norbert (53) aus Marl will sich einfach überraschen lassen. "Gegen Berlin müsste es aber mit einem klappen, auch wenn die Hertha in München gepunktet hat", sagt er. Ebenfalls aus Marl ist Marie, die zum ersten Marl ein Spiel des FC Schalke besucht. Sie will vor allem die tolle Stimmung miterleben, ebenso das Steiger-Lied - dennoch hofft sich auch auf einen S04-Sieg.

Schalker durch und durch

Ein echter Schalke durch und durch ist nach eigenen Aussagen Thomas aus Haltern. Der 54-Jährige besaß schon mal die eine oder andere Dauerkarte. Deshalb hatte er für die vergangene Saison auch nur Kopfschütteln übrig. Die aktuelle Saison sieht er als Durchgangsjahr, um die Hoffnung dann 2020/21 für mehr zu haben: "Vielleicht klappt das dann ja auch wieder mit der Champions League."

DFB-Pokal für Schalke?

Da will sich ein Trio aus Bochum nicht zurückstehen. Kai, Uwe und Bernd stimmen gesanglich und thematisch bei Thomas mit ein. Für sie steht fest: Nur ein Jahr Pause, dann geht es international weiter mit Schalke. Und der Sieg im  DFB-Pokal sei ja auch noch greifbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     

Kommentare