+
Pay-TV-Anbieter Sky hält weiterhin die Rechte für die meisten Spiele der Fußball-Bundesliga.

Sky, DAZN und Eurosport am Ball

So sehen Sie alle Pflichtspiele von Schalke 04 und Borussia Dortmund in der neuen Saison live

  • schließen

Damit Schalke- und BVB-Fans nicht "in die Röhre" gucken, sind auch in dieser Saison Bezahl-Abos nötig. Wir erklären, welche Sender Bundesliga, Pokal und Europacup übertragen und was das Ganze kostet.

An diesem Wochenende wird es für die deutschen Profi-Fußballer wieder ernst. Mit der ersten Runde im DFB-Pokal beginnen die Pflichtspiele der Saison 2019/20. 

Millionen von Fußball-Fans stehen dann wieder vor der Frage: Wo und wie kann ich meinen Lieblingsverein live im Fernsehen verfolgen? Und vor allem: Wie teuer wird der ganze Spaß für mich? Wir erklären, welche Abos nötig sind, um als Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund wirklich keine Spielminute zu verpassen.

Eines vorweg: Das Rechtechaos der vergangenen Saison hat sich etwas gelichtet. Das kommt beispielsweise den BVB-Fans entgegen: Waren für sie in der Bundesliga-Saison 2018/19 noch drei Abonnements nötig, um sicher zu sein, tatsächlich jedes Dortmunder Pflichtspiel - Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League - zu verfolgen, so kommen sie in dieser Spielzeit mit "nur" zwei Abos aus. Der Grund: Eurosport hat seine erst im letzten Jahr erworbenen Bundesliga-Übertragungsrechte an den Streaming-Anbieter DAZN veräußert

Bundesliga-Rechte: Eurosport mischt weiter mit

Trotzdem mischt Eurosport in Sachen Bundesliga weiter mit: Der Anbieter hat sich im Gegenzug von DAZN die Bundesliga-Rechte zur Zweitverwertung gesichert. Die Übertragungen werden somit weiterhin auf dem Satelliten-Kanal Eurosport 2 HDXtra zu sehen sein - nur dann eben produziert von DAZN. 

Außerdem kann man diesen Sender als sogenannten Channel über Amazon Prime abonnieren. Das ist eine Alternative für Fans, die keinen Satelliten-Anschluss im Haushalt haben, dagegen aber im Besitz eines Amazon Fire TV Streaming Gerätes sind. 

Das Experten-Duo Jan Henkel (li.) und Matthias Sammer ist in der neuen Saison nicht mehr auf Eurosport 2 HDXtra zu sehen. Der Sender übernimmt die Übertragungen von insgesamt 40 Bundesliga-Partien 1:1 von DAZN.

Borussia Dortmund: Welche Abos brauchen die Fans?

Die Fans von Borussia Dortmund sind zwingend auf Abos von Sky (Sky Bundesliga plus Sky Sport per Satellit oder Kabel bzw. Sky Ticket Supersport per Internet-Streaming) und DAZN angewiesen, wollen sie wirklich jedes Pflichtspiel ihrer Mannschaft live sehen. 

  • Im Paket Sky Bundesliga sind alle Samstags- und die meisten Sonntagsspiele der Bundesliga zu sehen. Außerdem gibt es samstags eine Konferenz aller Erstliga-Partien.
  • Außerdem hält Sky die Exklusiv-Rechte an allen 63 DFB-Pokal-Partien. Diese sind im Paket Sky Sport enthalten. In der ersten Runde tritt der BVB am Freitag, 9. August, bei KFC Uerdingen an (20.45 Uhr). Diese Begegnung ist allerdings auch im Free-TV zu sehen: Sport1 überträgt live aus der Düsseldorfer Merkur-Spiel-Arena.
  • Weiterhin hat Sky Teilrechte für die Champions-League - ebenfalls über das Paket Sky Sport. An den beiden Spieltagen Dienstag und Mittwoch hat Sky das Recht, jeweils ein selbst gewähltes Topspiel live zu übertragen. Eines davon wird höchstwahrscheinlich mit deutscher Beteiligung sein (neben dem BVB sind auch Meister Bayern München, RB Leipzig und eventuell auch der Viertplatzierte Bayer Leverkusen in der Gruppenphase dabei).  Die Konferenz mit Liveschaltungen zu allen laufenden Champions-League-Spielen läuft ebenfalls bei Sky Sport.
  • Als Alternative gibt es von Sky den Streaming-Dienst Sky Ticket Supersport, der alle Bundesliga-, DFB-Pokal-, und Champions-League-Partien von Sky zeigt (empfangbar über einige Smart-TVs, Apple TV und Chromecast sowie die Sky-Ticket-Box bzw. den Sky-Ticket-Stick).
    - Monatlicher Preis für Sky Bundesliga für Neukunden: 24,99 Euro
    - Monatlicher Preis für Sky Sport für Neukunden: 14,99 Euro
    - Monatlicher Preis für Sky Ticket Supersport: 29,99 Euro
  • Bei DAZN gibt es dagegen alle Freitagabend-Partien der Bundesliga (insgesamt 30, Anpfiff jeweils 20.30 Uhr) sowie fünf frühe Sonntagsspiele (Anpfiff jeweils 13.30 Uhr) und fünf Montagabend-Begegnungen (Anpfiff jeweils 20.30 Uhr). Am Ende der Saison wird auf DAZN außerdem die Relegation zur ersten und zweiten Liga (jeweils zwei Spiele) zu sehen sein. 
  • Aber der Streaming-Kanal hält auch die Rechte für die meisten Partien der Champions League. Insgesamt 110 der 138 Spiele sind dort zu sehen. Somit steht fest, dass auch einige BVB-Vorrundenbegegnungen exklusiv nur dort laufen werden. Am zweiten, vierten und sechsten Gruppenspieltag darf DAZN jeweils das Dienstagsspiel zuerst auswählen - und wird sich dann bestimmt auch für eine Partie der deutschen Klubs entscheiden.
  • Falls der BVB nach der Champions-League-Vorrunde den dritten Platz belegt und in die Europa-League wechselt, ist ebenfalls DAZN die einzige Wahl. Denn hier sind alle Partien in voller Länge zu sehen, außerdem gibt es eine EL-Konferenzschaltung
    - Monatlicher Preis DAZN: 11,99 Euro

FC Schalke 04: Welche Abos sind für Anhänger nötig?

  • Ein oder zwei Sky-Abos (Bundesliga- und Sport-Kombi bzw. Sky Ticket Supersport) sind auch für Schalke-Fans Voraussetzung, um immer am Ball zu sein, wenn ihre Elf im DFB-Pokal (Erstrundenpartie am Samstag, 10. August, in Drochtersen/Assel, 15.30 Uhr) bzw. am Samstag oder Sonntag in der Bundesliga spielt.
    - Monatlicher Preis für Sky Bundesliga für Neukunden: 24,99 Euro
    - Monatlicher Preis für Sky Sport für Neukunden: 14,99 Euro
    - Monatlicher Preis für Sky Ticket Supersport: 29,99 Euro

S04: Eurosport-Abo kann sich für Fans lohnen

  • Bei den Freitagsspielen der Fußball-Bundesliga (das erste von Schalke ist am 20. September zu Hause gegen den FSV Mainz, 20.30 Uhr) kann es sich für S04-Anhänger unter Umständen lohnen, einen Blick auf den Bundesliga-Zweitverwerter Eurosport zu werfen. Dessen Sender Eurosport 2 HDXtra ist nur über HD+ empfangbar. Die monatlichen Kosten für die Satelliten-Plattform, auf der alle Privatsender wie RTL, SAT.1 oder ProSieben in HD zu sehen sind, betragen 5,75 Euro. Hinzu kommen 5 Euro für Eurosport 2 HDXtra - macht also 10,75 Euro, und damit gut ein Euro weniger, als für DAZN monatlich fällig werden. 
  • Etwas mehr berappen (11,74 Euro) muss  man, wenn man Eurosport 2 HDXtra über einen Amazon Channel bucht. Dazu ist zunächst ein Prime-Abo bei Amazon nötig (Kostenpunkt 69 Euro pro Jahr, umgerechnet 5,75 Euro pro Monat). Außerdem muss der Eurosport-Channel für 5,99 Euro monatlich dazu abonniert werden. 
    - Monatlicher Preis Eurosport HDXtra über HD+: 10,75 Euro
    - Monatlicher Preis Eurosport HDXtra über Amazon Prime Channels: 11,74 Euro
    - Monatlicher Preis DAZN: 11,99 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare