+
Schalke-Neuzugang Ozan Kabak und Trainer David Wagner.

Verletzungspech

Schalke droht längerer Ausfall von Neuzugang Ozan Kabak

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss möglicherweise ohne Ozan Kabak in die neue Saison starten. Der 15 Millionen Euro teure Spieler fällt weiter aus.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Montag) droht dem für rund 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart verpflichteten Neuzugang eine längere Zwangspause als erwartet. Demnach benötigt der 19 Jahre alte Türke, der die Innenverteidigung des Revierclubs stabilisieren soll, weitere vier Wochen zur Genesung.

Ursprünglich sollte er nach zwei Wochen ins Teamtraining zurückkehren. Eine CT-Untersuchung in den kommenden Tagen soll weitere Aufschlüsse über die Schwere der Verletzung bringen. Das bestätigte der Verein am Montag.

Damit ist offen, ob Kabak beim ersten Saison-Pflichtspiel der Schalker im DFB-Pokal am 10. August bei Drochtersen/Assel und beim Ligastart am 17. August gegen Borussia Mönchengladbach zur Verfügung steht. Im Kurz-Trainingslager in Herzlake arbeitete er nur individuell.

Schalke-Trainer David Wagner wird derweil als erster Rauswurf-Kandidat der neuen Saison gehandelt - ausgerechnet von einem Schalke-Sponsor

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare