+
Jonjoe Kenny (r.) freut sich auf die U21-EM.

Neuzugang bei Königsblau

Schalkes Kenny will auch international Akzente setzen

  • schließen

GELSENKIRCHEN - Wenn am Sonntag die U21-Europameisterschaft beginnt, werden Schalkes Fans nicht nur mit Interesse das Abschneiden von Alexander Nübel und Suat Serdar mit der deutschen Mannschaft beobachten, sondern sicherlich auch die Aktivitäten von Neuzugang Jonjoe Kenny, der mit der englischen Mannschaft zum Favoritenkreis gehört.

Einen großen Erfolg kann Schalkes Neuzugang auf internationaler Ebene bereits vorweisen. Dabei spielte der Verteidiger die Hauptrolle. 2014 wurde er mit England U17-Europameister und verwandelte im Elfmeterschießen des Finales den entscheidenden Versuch vom Punkt.

Allerdings gehören die Gruppengegner der Engländer bei der U21-Europameisterschaft keineswegs zur Laufkundschaft. Die „Three Lions“ messen sich am Dienstag um 21 Uhr zunächst mit Frankreich, die weiteren Gegner in der Gruppenphase heißen Rumänien und Kroatien.

"Der Spielstil passt zu meinem"

Je länger der vom FC Everton ausgeliehene Kenny mit den Engländern im Turnier verbleibt, desto später wird er das Schalker Training aufnehmen. Denn nach der U21-Europameisterschaft ist für den 22-jährigen Verteidiger erst einmal Urlaub angesagt. Doch Kenny kann es kaum erwarten, so schnell wie möglich seinen neuen Verein kennenzulernen. „Die Art und Weise, wie David Wagner Fußball spielen lassen möchte, mag ich sehr. Der Spielstil passt zu meinem“, sagte Kenny kürzlich im Interview mit „Schalke TV“. Kenny kennt den neuen Schalke-Coach Wagner noch aus dessen Zeit bei Huddersfield Town in England.

Kenny selbst kommt aus der Arbeiterstadt Liverpool, wo er schon seit der Jugend für Everton spielte. Die Mentalität auf Schalke ist die gleiche, meint er: „Die Menschen lieben und leben hier den Fußball. Es ist genauso wie dort, wo ich herkomme.“

Harit und das Goldsteak

Für Kopfschütteln auf Schalke dürfte dagegen einmal mehr Amine Harit gesorgt haben. Er postete auf Instagram ein Foto, das ihn in einem griechischen Restaurant von Spitzenkoch Gökce zeigt. Dieser sorgte zuletzt für Wirbel, als er Bayern-Star Franck Ribéry eines seiner Goldsteaks im Wert von 1.200 Euro servierte. Diesem Beispiel folgte Harit und genehmigte sich das mit 24 Karat verzierte Fleischstück.

Das Servier-Prozedere wurde im Bewegtbild festgehalten. Natürlich kann Harit essen, was er will. Ob es allerdings klug war, den Verzehr des Goldsteaks über die sozialen Netzwerke zu verbreiten, ist eine ganz andere Frage.

Vielleicht bekommt Kenny bald einen weiteren Teamkameraden im Tor: Schalke soll an einem neuen Keeper interessiert sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare