+
Feiert Jonjoe Kenny (links) - hier mit Schalke-Kollegen Benjamin Stambouli und Omar Mascarell (v.l.) - seinen S04-Verbleib?

Nach überzeugender Leistung

Bleibt Jonjoe Kenny auf Schalke? Neues Video macht S04-Fans Hoffnung

Der FC Schalke 04 würde Jonjoe Kenny gerne über das Ende seiner Leihe vom FC Everton behalten. Ein Video auf Twitter macht nun Mut.

  • Jonjoe Kenny schlug in seiner ersten Saison beim FC Schalke 04 direkt ein.
  • Doch das Leihgeschäft mit dem FC Everton läuft eigentlich Ende Juni aus.
  • Ein Video von Jonjoe Kenny macht nun neuen Mut.

Update, Sonntag (22. März): Gelsenkirchen - Auf Schalke hofft man immer mehr auf einen Verbleib von Jonjoe Kenny beim S04. Die Situation in der Corona-Krise ist unklar, aber: Ein neues Video auf Twitter könnte Schalke Hoffnung machen.

Schalke 04: Jonjoe Kenny bleibt beim S04? Video macht Hoffnung

Um die aktuelle Coronavirus-Pandemie, die Schalke und den BVB eine irre Summe kosten könnte, einzudämmen, werden alle gebeten, ihr Zuhause nicht zu verlassen. Das gilt auch für die Schalke-Profis . In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit hat die Bundesliga nun eine Videokampagne gestartet. 

Darin erklären Bundesliga-Profis, wie sie sich die Zeit in den eigenen vier Wänden vertreiben. So wollen sie die Bürgerinnen und Bürger animieren, das Haus nicht zu verlassen. Doch was macht S04 - Profi Jonjoe Kenny?

Schalke 04: Jonjoe Kenny lernt Deutsch um beim S04 zu bleiben?

Der Rechtsverteidiger erklärt in seinem Video in korrektem Deutsch, dass er die Zeit zuhause nutze, um sein Deutsch zu verbessern. Aber ist das denn nötig? Seine englische Muttersprache wird in Deutschland weitgehend verstanden und gesprochen. 

Und eigentlich geht es für Jonjoe Kenny im Juni wieder zurück nach England zum FC Everton. Oder vielleicht doch nicht? Ein Verbleib auf Schalke - und demnach auch in Deutschland würde die Motivation zum Deutschlernen jedoch erklären. Ist der 23-Jährige als doch gekommen, um zu bleiben?

Erstmeldung, Sonntag (15. März): Der FC Schalke 04 und Jonjoe Kenny (23) - das war Liebe auf den ersten Blick. Der junge Engländer konnte in seiner Leihe über die aktuelle Saison bislang überzeugen, berichtet RUHR24.de*. Zunächst sah es im Bezug auf eine feste Verpflichtung schlecht für den S04 aus, doch neueste Entwicklungen beim FC Everton sprechen nun eine andere Sprache.

Schalke 04: Jonjoe Kenny vom FC Everton überzeugt mit Maloche und Leidenschaft

Viel hatte man von einem gewissen Jonjoe Kenny auf Schalke - der 23-Jährige will die Einwurf-Regel revolutionieren - noch nicht gehört, als im Sommer 2019 bekannt wurde, dass der junge englische Rechtsverteidiger leihweise für eine Saison vom FC Everton kommen soll.

Doch der 23-Jährige machte sich schnell einen Namen, etablierte sich auf der rechten Seite in der Defensive und ist aus dem S04-Team von David Wagner (48) nicht mehr wegzudenken (anders übrigens Schalke-Talent Malick Thiaw - auf ihn hat der FC Liverpool ein Auge geworfen)*. Schnell wurde klar: Die Königsblauen, müssen alles daran setzen, den Engländer fest zu verpflichten.

Schalke 04: Jonjoe Kenny - Blatt hat sich wegen Entwicklung beim FC Everton gewendet

Doch das schien zuletzt ein schwieriges Unterfangen zu werden, denn: Der S04 besitzt keine Kaufoption und der Spieler ist heiß begehrt. Mut machten zunächst aber Aussagen von Jochen Schneider, der sagte, Schalke sei wegen Jonjoe Kenny in guten Gesprächen mit dem FC Everton*.

Aktuelle Entwicklungen beim FC Everton machen nun weiterhin Mut, dass der Malocher von der Insel auch über den Sommer 2020 hinaus im Ruhrgebiet bleiben könnte. Denn auf seiner angestammten Position spielt sich derzeit bei Everton ein anderer Spieler fest.

Schalke 04: Konkurrent von Jonjoe Kenny beim FC Everton gesetzt

Vor der laufenden Saison gingen die "Toffees" ein Leihgeschäft mit der AS Monaco ein und sicherten sich bis Sommer die Dienste des Rechtsverteidigers Djibril Sidibé (27) - und der schlägt ein. Ein Verbleib beim Liverpooler Verein wird also immer wahrscheinlicher.

Beim französischen Radiosender RMC äußerte sich der Franzose optimistisch zu seiner Zukunft und gab "grünes Licht" für einen Verbleib beim FC Everton. Zudem genießt er das Vertrauen von Star-Trainer Carlo Ancelotti (60) und: "Der Trainer mag mich, er vertraut mir", so Djibril Sidibé. Ein Gespräch mit dem Vorstand der AS Monaco soll es demnach auch schon gegeben haben.

Schalke 04: Jonjoe Kenny beim FC Everton nur auf der Bank und beim S04 gesetzt

Beim FC Everton und der französischen Leihgabe spricht also vieles für ein festes Arbeitsverhältnis, beträgt die Kaufoption für Djibril Sidibé doch "nur" 15 Millionen Euro. Für Jonjoe Kenny würde das bei einer Rückkehr nach England einen Platz auf der Bank bedeuten. 

Bei Schalke winkt dem neuen Publikumsliebling wiederum ein Stammplatz, weswegen der S04 wohl auch einen neuen Plan für Jonjoe Kenny* aushecken soll. Rückt ein Verbleib bei den Knappen also immer näher? 

Video: Ex-Toffee Kenny: "Ich will nicht, dass Liverpool Meister wird"

Die Zeichen sprechen dafür, doch billig wird das ganze Unterfangen für Schalke sicher nicht. Jonjoe Kenny hat beim FC Everton noch einen Vertrag bis Sommer 2022, wie der Teil 1 unseres Blicks auf die Schalke-Verträge zeigt. Der Marktwert des Engländers beläuft sich aktuell auf stolze 12 Millionen Euro. Nach seinen Leistungen könnten finanzstarke englische Klubs den Preis noch in die Höhe treiben.

Schalke 04: Für Jonjoe Kenny könnte S04 einiges an FC Everton überweisen

Doch auch der Defensivmann scheint einem S04-Verbleib nicht vollkommen abgeneigt zu sein. Ins Mentalitätskonzept des Malocher-Klubs passt er allemal.

lufri
*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV

Kommentare