S04-Kapitän musste vom Feld

Kuriose Schalke-Entscheidung: Warum Sead Kolasinac im DFB-Pokal früh ausgewechselt wurde

Sead Kolasinac ist der neue Kapitän des FC Schalke 04. Doch beim DFB-Pokal-Spiel wurde der Bosnier nach 62 Minuten beim Stande von 0:1 ausgewechselt. Warum?

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04* ist am Mittwoch (3. Februar) aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Dabei hatte der S04 beste Chancen bei der 0:1-Niederlage beim VfL Wolfsburg*. Auch Kapitän Sead Kolasinac (27) hatte seinen Anteil daran. Zuletzt war der Bosnier nicht so gut in Form, wie RUHR24.de* berichtet.

NameSead Kolasinac
Geboren20. Juni 1993 (Alter 27 Jahre), Karlsruhe
Größe1,83 Meter
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#20 / Abwehrspieler), Bosnisch-herzegowinische Fußballnationalmannschaft (#5 / Abwehrspieler)

FC Schalke 04: Sead Kolasinac führt den S04 als Kapitän auf das Feld

Kurz nach seiner Ankunft versprühte der Bosnier viel Optimismus in Gelsenkirchen. Sead Kolasinac machte seinen S04-Mitspielern direkt eine Ansage* und ließ Taten folgen. Beim 4:0-Erfolg über die TSG Hoffenheim führte der 27-Jährige die „Knappen“ als Kapitän auf das Feld, schmiss sich in jeden Zweikampf und spornte so auch seine Teamkollegen an.

Der anfängliche Hype um den Linksverteidiger ist danach allerdings etwas abgeflacht. Zwar ernannte Trainer Christian Gross (66) Sead Kolasinac zum neuen Schalke-Kapitän*, doch der gebürtige Karlsruher konnte auch nicht verhindern, dass der S04 nach dem Hoffenheim-Sieg vier Niederlagen und ein Remis hinnehmen musste.

FC Schalke 04: Sead Kolasinac mit guter Leistung im DFB-Pokal in Wolfsburg

Auch die Leistungen von Sead Kolasinac nahmen zunehmend ab. Doch im DFB-Pokal präsentierte sich der Bosnier wieder besser, wie auch die Einzelkritik des S04 gegen den VfL Wolfsburg* beweist. Er gab seinen Mitspielern Sicherheit und leitete in der 45. Minute eine Großchance von Sturm-Hoffnung Matthew Hoppe (19) ein, die allerdings ungenutzt blieb.

Der FC Schalke 04 kämpfte gegen den Bundesliga-Konkurrenten tapfer, ein Spiel wie prädestiniert für Sead Kolasinac. „Ich will Verantwortung übernehmen und Präsenz zeigen“, kündigte er bei seiner Vorstellung beim S04 an.

Sead Kolasinac wurde beim FC Schalke 04 im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg früh ausgewechselt. Der Kapitän musste nach 62 Minuten vom Platz.

Umso kurioser war es dann jedoch, dass Schalke-Trainer Christian Gross seinen Kapitän beim Stande von 0:1 nach 62 Minuten vom Platz nahm. Stattdessen brachte er Bastian Oczipka (32) als Linksverteidiger.

FC Schalke 04: Christian Gross nimmt Sead Kolasinac nach 62 Minuten vom Feld

Vor dem Beginn der Transferperiode im Januar hatten die Königsblauen die linke Abwehrseite als Schwachstelle auserkoren. „Wir sind sehr froh, dass wir uns trotz eines knappen Budgets auf allen priorisierten Positionen – Links- und Rechtsverteidiger sowie Stürmer – verstärken konnten“, sagte S04-Sportvorstand Jochen Schneider (50) Ende Januar.

Da erscheint es mindestens verwunderlich, dass Christian Gross in einem Pokal-Achtelfinale seinen Kapitän und Hoffnungsträger Sead Kolasinac auswechselt. Schließlich ist der Wettbewerb bei einem Triumph die schnellste Fahrkarte in Richtung Europa League.

Doch der S04-Trainer hatte nicht nur den DFB-Pokal im Blick, sondern auch die kommenden Aufgaben in der Bundesliga. „Das war eine Vorsichtsmaßnahme, die sich am Ende für uns lohnen wird. Ich dachte schon zur Pause, dass ich ihn rausnehmen muss“, so Christian Gross.

FC Schalke 04: Sead Kolasinac droht Schicksal wie Salif Sané oder Klaas-Jan Huntelaar

Sead Kolasinac hat in der Saison 2020/21 insgesamt jetzt lediglich 14 Pflichtspiele absolviert, davon acht über 90 Minuten. Bereits gegen den FC Bayern fehlte er aufgrund von Oberschenkelproblemen, in Bremen stand der Kapitän dann wieder auf dem Platz. Womöglich hätte dem Bosnier sonst ein ähnliches Schicksal gedroht, wie Salif Sané (30), der dem FC Schalke 04 noch lange fehlen wird und ein Spezialprogramm* durchführt.

Zudem macht sich der S04 bereits Sorgen um den wieder verletzten Klaas-Jan Huntelaar* (37). Ein weiterer Ausfall eines Schlüsselspielers wäre vielleicht sogar der K.o.-Schlag für die „Knappen“.

FC Schalke 04: Sead Kolasinac könnte in der Bundesliga wieder für den S04 auflaufen

Denn bereits in Wolfsburg saßen nur fünf Feldspieler auf der Bank. Darunter der zuletzt verletzte Alessandro Schöpf (26) und Levent Mercan (20), der eigentlich nur in der U23 zum Einsatz kommt. Beide kamen letztlich nicht zum Einsatz.

Vielleicht hat Christian Gross mit der Auswechslung von Sead Kolasinac somit alles richtig gemacht. So kann der Bosnier den S04 auch im nächsten Bundesliga-Spiel als Kapitän auf das Feld führen. Denn am Samstag (6. Februar) steht eine sehr schwierige Partie für die Königsblauen an. Der FC Schalke 04 empfängt RB Leipzig (zum Live-Ticker). *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO via Kirchner-Media

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum  der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Polizei bittet Bürger um Mithilfe - die 14-jährige Fiona B. aus Oer-Erkenschwick wird vermisst
Polizei bittet Bürger um Mithilfe - die 14-jährige Fiona B. aus Oer-Erkenschwick wird vermisst
Polizei bittet Bürger um Mithilfe - die 14-jährige Fiona B. aus Oer-Erkenschwick wird vermisst
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2627 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt weiter - Wirbel um chinesische Impfstoffe - Das gilt ab heute in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2627 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt weiter - Wirbel um chinesische Impfstoffe - Das gilt ab heute in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2627 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt weiter - Wirbel um chinesische Impfstoffe - Das gilt ab heute in den Schulen

Kommentare