Schalke bestätigt

Höwedes zum Medizincheck bei Lokomotive Moskau

MITTERSILL - Der Abschied von Benedikt Höwedes vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 steht unmittelbar bevor. Schalkes Sportvorstand Christian Heidel bestätigte am Montag im Trainingslager in Mittersill, dass der 30 Jahre alte Abwehrspieler spätestens am Dienstag seinen Medizincheck beim russischen Meister Lokomotive Moskau absolvieren soll.

Anschließend seien noch Details zu klären, sagte Heidel: "Jetzt ist es zur Zufriedenheit aller gelöst." Der in der vorigen Saison an Juventus Turin ausgeliehene Höwedes war am Sonntag bereits nicht mit nach Österreich gereist. In den Überlegungen von Schalkes Trainer Domenico Tedesco spielte der frühere Kapitän keine Rolle mehr. Als Ablösesumme für den Weltmeister von 2014 sind fünf Millionen Euro im Gespräch.

Zudem ist Schalke wegen der langwierigen Schambeinverletzung von Bastian Oczipka auf der Suche nach einer Alternative für die linke Seite. Bisher steht dort außer Oczipka nur Abdul Rahman Baba zur Verfügung. "Es ist ja kein Geheimnis, dass wir da noch die Augen offen halten", sagte Heidel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare