+
Das Ergebnis auf dem Videowürfel am 2. März 2019: So mancher Schalke-Fan konnte das Debakel gegen "Underdog" Fortuna Düsseldorf dennoch kaum fassen.

Vor Heimspiel gegen Düsseldorf

Schalke 0:4 - Tiefpunkt der Vereinsgeschichte soll sich am Samstag nicht wiederholen

  • schließen

Die Königsblauen treffen am Samstag auf Düsseldorf. Ein brisantes Spiel - sorgte die Fortuna doch am 2. März für einen Tiefpunkt der Vereinsgeschichte. Aus Schalke 04 wurde damals Schalke 0:4.

Gelsenkirchen - Den FC Schalke 04 kann zurzeit nichts erschüttern, so scheint es zumindest. Sogar einen 1:2-Rückstand auf des Gegners Platz konnte die Truppe von Trainer David Wagner am vergangenen Sonntag noch in einen 3:2-Sieg verwandeln

Die drei Punkte gegen den FC Augsburg haben die Königsblauen - nach einigen schwächeren Resultaten in den Vorwochen - wieder mitten in die Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga befördert. Als Sechster ist der Klub nun sogar punktgleich mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München (18 Zähler) - nicht die schlechteste Bilanz nach zehn Spieltagen. 

Respekt vor dem Stimmungskiller Düsseldorf

Schalke und seine Fans schweben aktuell sozusagen auf "Wolke sieben". Aber ausgerechnet jetzt kommt am Samstag (15.30 Uhr) der Stimmungskiller Nummer eins aus der letzten Saison in die VELTINS-Arena. Fortuna Düsseldorf sorgte am 2. März im Rückspiel der Saison 2018/19 für eine der dunkelsten Stunden der jüngeren Vereinsgeschichte - als die Rheinländer nicht nur drei Punkte aus Gelsenkirchen entführten, sondern die Gastgeber in der zweiten Halbzeit regelrecht demütigten.

Hohn und Spott aus der ganzen Fußball-Republik

Aus Schalke 04 wurde für ein paar Tage Schalke 0:4 - und das nicht nur ein paar Kilometer weiter östlich bei den Fans von Erzfeind Borussia Dortmund. Das Debakel gegen den damaligen Aufsteiger aus der Landeshauptstadt sorgte in der gesamten Fußball-Republik für Hohn und Spott.

Der Spielausgang hatte historische Dimensionen: Zusammen mit einem 0:4 gegen Bayern München im Jahr 2013 war es die höchste Heimniederlage, seit der S04 seine Gegner in der Arena empfängt. Nur in der Saison 1980/81 hatte man - damals noch im Parkstadion - zu Hause höher verloren (0:6 gegen den Revier-Rivalen VfL Bochum). 

Schalker Fan-Wut trifft Mannschaft und Trainer

Für Fortuna Düsseldorf war der Triumph der Anfang einer Erfolgsserie, die die Mannschaft von Coach Friedhelm Funkel ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle katapultierte - am Ende wurde man Zehnter. Auf Schalke herrschte dagegen Katzenjammer - und sogar akute Abstiegsangst. Der Stuhl von Domenico Tedesco wackelte schon zuvor bedenklich, nach dem 0:4 gingen aber selbst die treuesten S04-Anhänger auf Distanz zum Trainer. Aber auch die Mannschaft bekam nach dem Abpfiff ihr Fett weg - allen voran der damalige Kapitän Benjamin Stambouli.

Am 14. März - nach einem weiteren Debakel in der Champions-League-Vorrunde bei Manchester City (0:7) war es dann so weit: Die Klubführung entließ Domenico Tedesco und holte "Jahrhunderttrainer" Huub Stevens als Retter zurück. Der sicherte - trotz weiterer schwacher Auftritte seiner Schützlinge - den Klassenerhalt und durfte das einzige Highlight der vergangenen Spielzeit bejubeln: den 4:2-Erfolg in Dortmund, der dem BVB den Meistertitel verdarb. 

Schalke vor dem Sprung auf die Champions-League-Plätze

Sorgen um seine Entlassung muss sich der neue Übungsleiter David Wagner selbst bei einer weiteren Heimniederlage gegen die Fortuna nicht machen. Dafür war der bisherige Saisonverlauf einfach zu gut. Im Gegenteil: Mit Blick auf die Aufgabe gegen Düsseldorf schwingt bei Schalke sogar etwas Vorfreude mit. 

Schließlich könnte die Mannschaft mit einem erneuten Sieg sogar den Sprung auf die Champions-League-Plätze schaffen. Doch Vorsicht: Auch diesmal könnte die Fortuna zum Stolperstein werden: Die knappen Heimsiege gegen den rheinischen Nachbarn 1. FC Köln und den FSV Mainz 05 sorgen für Auftrieb und bringen die Landeshauptstädter als Tabellen-13. mit nunmehr zehn Punkten wieder ans Bundesliga-Mittelfeld heran.

David Wagner: „Klar war es Thema in der Kabine!“ | cityInfo.TV

David Wagner: „Klar war es Thema in der Kabine!“ | cityInfo.TV

Raman hofft auf erstes Bundesliga-Tor gegen Ex-Verein

Einer wird auf Schalker Seite besonders heiß auf die Partie sein: Stürmer Benito Raman möchte gegen seinen ehemaligen Verein unbedingt sein erstes Bundesliga-Tor für S04 erzielen. Nach seiner Sprunggelenksverletzung Mitte September stand der 24-Jährige gegen Augsburg das erste Mal in der Liga wieder in der S04-Startformation, blieb aber erneut ohne zählbaren Erfolg. Dagegen sind Salif Sané, Nabil Bentaleb und Benjamin Stambouli wegen Verletzungen am Samstag nicht einsatzbereit.

Fortuna-Coach Funkel mit großen Personalsorgen 

Die Düsseldorfer Personalsorgen sind aber noch viel größer: Friedhelm Funkel muss in Gelsenkirchen auf die Torhüter Raphael Wolf und Michael Rensing sowie die Feldspieler Kevin Stöger, Thomas Pledl, Kenan Karaman, Markus Suttner, Aymen Barkok und Georgios Siadas verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare