+
Ralf Fährmann: Spielt er bald in der Premier League?

Transfer-Ticker

Schalke 04: Fährmann-Wechsel wohl fix - weiterer Spieler auf Liste eines anderen Vereins

  • schließen
  • Stephan Rathgeber
    Stephan Rathgeber
    schließen

Schalke 04 und Ralf Fährmann könnten bald getrennte Wege gehen: Der Torhüter soll vor einem Wechsel zu Norwich City stehen. Seine Frau gibt nun einen Hinweis.

News (4.07.): Der Wechsel von Ralf Fährmann zu Norwich City ist wohl so gut wie sicher. Wie mehrere Medien berichten, soll der Schalke-Torwart bereits zum Medizincheck beim Premier-League-Club gereist sein. 

Ebenso soll Omar Mascarell auf der Liste des SV Werder Bremen stehen. 

Fährmann zu Norwich City? Frau gibt entscheidenden Hinweis

News (3.07.): Das Torwartkarussell dreht sich weiter auf Schalke. Wie mehrere Medien berichten, soll der Recklinghäuser Ralf Fährmann kurz vor einem Wechsel zu Premier-League-Aufsteiger Norwich City stehen. Im Gespräch ist ein Leihgeschäft. 

Aus dem Ruhrgebiet auf die Insel? Ein Wechsel könnte durchaus Sinn machen: Fährmann ist bei Schalke nur noch Torhüter Nummer zwei, zudem soll mit Markus Schubert von Dynamo Dresden ein absolutes Ausnahmetalent zwischen den Pfosten verpflichtet werden. 

Schalke-Keeper Fährmann: Frau gibt entscheidenden Hinweis

Ausgerechnet Fährmanns Frau könnte nun einen entscheidenden Hinweis auf einen bevorstehenden Wechsel geben: Nach Medienberichten von Sky folgt sie Norwich City bereits bei Instagram. 

Bei Schalke-Talent Cedric Teuchert gibt es derweil Klahreit: Der Außenbahn-Stürmer wird an Hannover 96 verliehen. 

Schalke 04: Um diesen Stürmer vom AS Rom buhlen Königsblau und der BVB

News (2.07.): Beim Buhlen um den Stürmer Patrik Schick von der AS Rom bekommen die Borussen nun Konkurrenz von den Königsblauen. Laut der Bild hätten sie ebenso wie der BVB ein Interesse an einem Leihgeschäft für den 23-Jährigen. Auch Leverkusen mischt ordentlich mit. Bild zufolge hat der Verein sogar ein Kaufangebot für Schick abgegeben. 

Patrik Schick spielt momentan bei der AS Rom in der italienischen Serie A. Für die Roma erzielte er in seinen 68 Ligaspielen bisher acht Tore. Der 1,90 Meter große Stürmer kann neben dem Sturm auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden. Der Wert des Spielers wird von transfermarkt.de auf rund 15 Millionen Euro taxiert. Das berichtete sportbuzzer.de

News (01.07.): Endlich hat das Gezerre ein Ende: Benito Raman wird ein Schalker. Nach Informationen der Bild-Zeitung soll der Wechsel fix sein. Schalke soll eine Ablöse von 13 Millionen Euro an Fortuna Düsseldorf überweisen, um sich die Dienste des Belgiers zu sichern

Dabei lag das erste Angebot aus Gelsenkirchen noch bei 7 Millionen Euro, wie Fortuna-Coach Friedhelm Funkel selbst bestätigte. Der Marktwert von Raman liegt laut transfermarkt.de bei 12 Millionen Euro. Doch diese Preissteigerung ist längst nicht die einzige Kröte, die die Schalker schlucken müssen: Neben der Ablösesumme haben sich die Düsseldorfer auch eine Weiterverkaufsbeteiligung von 10 Prozent gesichert. Sollte Schalke Raman also beispielsweise in zwei Jahren für 40 Millionen Euro verkaufen, würden 4 Millionen Euro an Fortuna Düsseldorf fließen. 

Schalke-Stürmer Tekpetey wird ein Fortune

Außerdem wird Strurm-Talent Bernard Tekpetey im Gegenzug für zwei Jahre an Fortuna Düsseldorf verliehen. Nach Ablauf dieser zwei Jahre können sich die Fortunen die Dienste des Schalkers fest sichern: Eine Kaufoption von 2 Millionen Euro ist ebenfalls enthalten. 

Nicht zueltzt soll Schalke den 24-jährigen Raman mit einem Gehalt von 2,5 Millionen pro Jahr ausstatten. Zuvor soll er in Düsseldorf rund 650.000 Euro pro Jahr verdient haben. Raman wird nach dem Abgang von Breel Embolo zu Borussia Mönchengladbach eine Lücke in der Schalker Offensive schließen. In der vergangenen Saison erzielte er in 30 Spielen 10 Tore und lieferte 4 Vorlagen. Eines seiner besten Saisonspiele machte er ausgerechnet beim 4:0-Siegt auf Schalke. Hier gelangen ihm ein Treffer und ein Assist. 

Kabak wechselt nach Gelsenkirchen - McKennie verlängert seinen Vertrag

News (30.06.): Auf der Mitgliederversammlung wurde den Schalker Fans ein Neuzugang präsentiert: Verteidiger Ozan Kabak wechselt vom VfB Stuttgart nach Gelsenkirchen. Der 19-Jährige kostet die Schalker rund 15 Millionen Euro - eine festgeschriebene Ablösesumme. 

Zudem verlängert Weston McKennie seinen Vertrag bei den Schalkern: Er bleibt bis 2024. 

Doch auch der neue Aufsichtsrat wurde gewählt: Clemens Tönnies bleibt Schalke-Boss. Doch den meisten Applaus bekam ein Anderer.

Werden diese Spieler auf der Mitgliederversammlung der Schalker präsentiert?

News (29.06.): Am Sonntag (30. Juni) findet auf Schalke - einen Tag vor dem Trainingsbeginn - die jährliche Mitgliederversammlung in der Veltins Arena statt. Wie fast jedes Jahr dürfte es auch diesmal wieder heiß hergehen: Der Vorstand um Jochen Schneider, Peter Peters und Alexander Jobst muss die vorangegangene Pannen-Saison erklären. Außerdem stellt sich Clemens Tönnies der Wiederwahl im Aufsichtsrat

Um das Stimmungsbarometer bei den ohnehin schon wenig erfolgsverwöhnten Mitgliedern zumindest ein bisschen zu korrigieren, wird gemunkelt, dass der ein oder andere Neuzugang zur kommenden Saison offiziell verkündet werden könnte: Benito Raman (Fortuna Düsseldorf, Flügelspieler), Robin Gosens (Atlanta Bergamo, Linksverteidiger) und Markus Schubert (Dynamo Dresden, Torwart) sollen als Neuzugänge so gut wie fix sein. Mit einer offiziellen Verkündigung hielt sich Königsblau aber bislang zurück.

Übrigens: Der zu Borussia Mönchengladbach gewechselte Embolo wurde ebenfalls im Rahmen der Mitgliederversammlung vor drei Jahren offiziell vorgestellt. Der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte (27,5 Mio. Euro) konnte seinen hohen Marktwert auf Schalke aber nie rechtfertigen. 

Embolo wechselt zu Borussia Mönchengladbach - wer soll ihn ersetzen? 

News (28.06.): Es ist offiziell: Breel Embolo verlässt den FC Schalke 04 und wechselt zu Borussia Mönchengladbach. Der Stürmer wurde am Freitag offiziell vorgestellt. Der Verein verkündete den Wechsel via Twitter: 

Wir wollen von Ihnen wissen: Welcher Neuzugang soll Breel Embolo ersetzen? 

News (28.06.): Es wäre ein Top-Transfer gewesen: Rafael Camacho vom FC Liverpool soll das Interesse mehrerer Top-Clubs in Europa geweckt haben - darunter auch Schalke, wie kürzlich der Kicker berichtete. Doch der 19-jährige Portugiese, der bislang für Champions-League-Sieger FC Liverpool tätig war, wechselt zurück in die Heimat. Dabei soll Schalke schon erste Gespräche mit dem Talent geführt haben. 

So wird Camacho nach Angaben des FC Liverpool beim portugiesischen Club Sporting CP anheuern. Laut dem englischen "Mirror" hat Camacho einen Vertrag über fünf Jahre unterschrieben und soll die Portugiesen bis zu 8 Millionen Euro Ablöse kosten. 

So muss Schalke weiter nach einem neuen Rechtsverteidiger Ausschau halten. Derweil ist Breel Embolo auf dem Sprung nach Mönchengladbach

Was wird aus Alexander Nübel? 

News (26.06.): Was wird aus Schalke-Torwart Alexander Nübel? Der Keeper der U21-Nationalmannschaft wird - wie diverse Medien berichten - heiß umworben. Unter anderem soll der Knappe beim FC Bayern München auf der Einkaufsliste stehen. Auch internationale Spitzenclubs wie Chelsea London, Arsenal London, Tottenham und Paris Saint-Germain sollen interessiert sein. Doch taucht nun ein weiterer Verein im Rennen um den Torwart auf. 

So soll nach Informationen des Radiosenders TeleRadioStereo 92.7. der AS Rom aus der italienischen Serie A an einer Verpflichtung von Alexander Nübel interessiert sein. 

Alexander Nübel und Schalke 04: Erst EM, dann Trennung? 

Aktuell wird sich Alexander Nübel voll und ganz auf eine positive U21-Europameisterschaft konzentrieren. Danach müssen er - und der FC Schalke 04 - wichtige Entscheidungen treffen: Der Vertrag des 22-jährigen Torhüters läuft im Sommer 2020 aus. Möchte Schalke noch eine Ablösesumme kassieren, müsste ein Verkauf in diesem Sommer erfolgen. 

Nübel hat sich bislang nicht dazu bekannt, seinen Vertrag verlängern zu wollen. Ein heißer Kandidat für die Nübel-Nachfolge ist Markus Schubert von der SG Dynamo Dresden.

News (26.06.): Es tut sich was in der Schalker Geschäftsstelle: Ex-Profi Sascha Riether wird Leiter der Lizenzspieler-Abteilung des FC Schalke 04. Morgen (Donnerstag) um 12 Uhr wird der 36-Jährige in seiner neuen Funktion auf Schalke vorgestellt. 

News (25.06.): Es könnte DER Kaugummi-Transfer des Sommers werden: Benito Raman von Fortuna Düsseldorf möchte unbedingt zum FC Schalke 04 wechseln. In der belgischen Zeitung Het Nieuwsblad hat er diesen Wunsch noch einmal untermauert: "Ich möchte für Schalke spielen, daran kann nichts und niemand etwas ändern", so Raman. 

Schalke 04: Noch keine Einigung mit Düsseldorf über Raman

Doch die Düsseldorfer sind damit nur bedingt einverstanden. Einen Wechsel lehnt man dort zwar nicht grundsätzlich ab, doch auf eine Ablösesumme mit den Gelsenkirchenern konnte man sich noch nicht einigen. Dass hierzu sogar Zahlen kommentiert worden sind ist äußerst ungewöhnlich: Laut Düsseldorf-Coach Friedhelm Funkel lag das erste S04-Angebot bei 7 Millionen Euro. In einer offiziellen "Klarstellung" auf der Fortuna-Website legte der Verein nach: Die in den Medien kommunizierten 9 Millionen Euro seien viel zu wenig. 

Nun rückt der Trainingsstart der Fortuna immer näher: Am Freitag, 28. Juni, bittet Friedhelm Funkel seine Schützlinge zum ersten Leistungstest vor der Bundesliga-Saison 19/20. Wenn sich Schalke und Düsseldorf nicht auf eine Ablösesumme einigen können, wird Raman wohl sogar noch einmal im Fortuna-Dress trainieren müssen. 

Klar ist: Je länger der 24-jährige Flügelspieler die Vorbereitungszeit mit den Düsseldorfern verbringt, desto weniger kann er sich an den FC Schalke 04 und das Vereinumfeld gewöhnen. Schalke-Trainer David Wagner bittet seine Spieler am 1. Juli zum ersten Training. 

Schalkes Mendyl will wechseln: Vom Training freigestellt

News (24.05.): Fußball-Profi Hamza Mendyl plant trotz eines bis 2023 laufenden Vertrages seinen Abschied vom FC Schalke 04. Der 21 Jahre alte Linksverteidiger bat den Fußball-Bundesligisten darum, von der am kommenden Montag beginnenden Saisonvorbereitung vorerst befreit zu werden, um den Markt zu sondieren. 

Der Verein bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass Mendyl dazu die Erlaubnis bekommen habe. Der vor einem Jahr vom OSC Lille verpflichtete Marokkaner konnte sich im Schalke-Trikot nicht durchsetzen und kam nur auf 16 Pflichtspieleinsätze.

Auch Nabil Bentaleb wird die ersten Einheiten unter dem neuen Trainer David Wagner verpassen. Der 24-Jährige, den Interims-Trainer Huub Stevens in der vergangenen Saison aus disziplinarischen Gründen in das U23-Team geschickt hatte, befindet sich nach Angaben des Clubs nach einer Leistenoperation in der Reha. Der Club widersprach Gerüchten, dass Wagner die beiden Spieler bereits vor dem Trainingsstart aussortiert habe.

Raman-Poker nimmt kein Ende - bleibt jetzt alles beim Alten? 

News (24.06.): Dieser Transfer droht ein Kaugummi-Wechsel zu werden. Gestern berichtete die "Bild", dass Schalke 04 eine Einigung über einen Wechsel von Benito Raman erzielt haben soll. Ablöse für den Flügelspieler: 9 Millionen Euro. Außerdem würde Bernard Tekpetey für zwei Jahre von Schalke an Düsseldorf verliehen werden - mit Kaufoption.

Doch genau diesen Berichten hat Fortuna Düsseldorf nun deutlich widersprochen: In einer Stellungnahme auf der eigenen Website gab der Verein bekannt, dass auf keinen Fall Einigkeit über einen Wechsel erzielt worden sei. Auch auf die genannte Ablösesumme gehen die Fortunen ein: "Und die kolportierten neun Millionen Euro wären sicher nicht marktgerecht." Raman werde darüber hinaus zum Trainingsstart der Fortunen erwartet.

So wird es wohl noch eine Weile dauern, bis tatsächlich ein Wechsel bekannt gegeben werden kann. Es könnte sogar sein, dass Schalke 04 aus den Verhandlungen aussteigt, sollte die geforderte Ablösesumme weiter ansteigen. In einer ersten Offerte sollen die Königsblauen 7 Millionen Euro geboten haben. Der Spieler ist laut transfermarkt.de 12 Millionen Euro wert.

Embolo könnte Schalke in Richtung Mönchengladbach verlassen

News (23.06.): Verlässt Breel Embolo den FC Schalke 04? Eigentlich ist der Stürmer nach Angaben von Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider fest für die kommende Saison eingeplant. Doch laut Medienberichten soll Borussia Mönchengladbach daran interessiert sein, den teuersten Einkauf der Schalker Vereinsgeschichte zur kommenden Saison zu verpflichten.

Jetzt berichtete Ruhr24.de, dass Embolo sogar bereits zum Medizincheck in Gladbach gewesen sein soll. Diesen soll er nach Angaben einer nicht näher genannten Quelle allerdings nicht bestanden haben - und die Fohlen sollen Abstand von einer Verpflichtung genommen haben. Allerdings berichtete Sky am Mittag, dass niemand aus dem Vereinsumfeld dieses Gerücht bestätigen könnte. Sky-Reporter Dirk große Schlarmann berichtete am Nachmittag dagegen auf seinem Twitter-Account, dass sich Gladbach ausgiebig erkundigt habe, "wie es um den körperlichen Zustand von Embolo steht, insbesondere was den Fuß angeht."

Große Schlarmann schreibt außerdem, dass Gladbach die festgeschriebene Ablöse von Embolo nicht zahlen möchte. Hier soll es sich Gerüchten zufolge um 45 Millionen Euro handeln.

Wechselt Gosens zum FC Schalke 04? Königsblau hat einen entscheidenden Vorteil

News (20.06.): Das Transferkarussell nimmt deutlich Fahrt auf in Gelsenkirchen: Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) berichtet, steht auch Robin Gosens auf dem Zettel des FC Schalke 04. Der gebürtige Emmericher spielt aktuell bei Atlanta Bergamo in der italienischen Serie A und hat hier noch einen Vertrag bis 2020. Gosens, der als linker Verteidiger zum Einsatz kommt, hat in der vergangenen Saison 31 Pflichtspiele bestritten. Der 24-Jährige hatte also großen Anteil an der Qualifikation zur Champions League mit seinem Club.

Ob er die Königsklasse für eine Saison ohne Europapokal sausen lässt? Zumindest berichtet die WAZ, dass der FC Schalke 04 und Gosens bereits in Verhandlungen stehen würden. Denn trotz der mauen sportlichen Aussicht habe Schalke nach Berichten des RevierSport einen entscheidenden Vorteil: Robin Gosens soll glühender Schalke-Fan sein!

Bei erzielter Einigkeit mit dem Spieler müsste sich Königsblau aber trotz aller Schalke-Liebe auch mit Atlanta Bergamo auf eine Ablösesumme einigen. Laut transfermarkt.de ist Gosen 8 Millionen Euro wert - günstiger werden die Italiener ihren Schützling wohl kaum ziehen lassen. Insbesondere, weil er bei ihnen auf der linken Abwehrseite inzwischen kaum wegzudenken ist.

UPDATE 19.06. Liverpool-Talent auf dem Weg zum FC Schalke 04? 

Nach Informationen des "Kicker" soll neben Benito Raman auch Rafael Camacho vom FC Liverpool auf der Liste des FC Schalke 04 stehen. Der 19-jährige Portugiese spielte in der vergangenen Saison unter Jürgen Klopp als Rechtsverteidiger, könnte aber auch offensiver eingesetzt werden. Wie der Kicker weiter berichtet, soll es bereits zu Gesprächen zwischen Camacho und dem FC Schalke 04 gekommen sein.

Rafael Camacho debütierte in der vergangenen Saison in der Premier League,kam hier aber erst eine Minute zum Einsatz. Ob Liverpool den Spieler nur verleihen möchte oder tatsächlich an einem Verkauf interessiert ist, ist nicht bekannt. Auch Bundesliga-Vereine wie Borussia Dortmund und RB Leipzig sollen ihre Fühler nach dem Talent ausgestreckt haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jurgen klopp is my father in football. boss Jurgen bet on me and chose me to be part of his team. Boss Jurgen believed in me and launched me into the premier league. Boss Jurgen will be a part of my life forever, because it was he who pitched me into the most competitive league in the world. boss jurgen will be unforgettable for me and my family. I believe in boss Jurgen, and I know he believes me, too. The boss knows better than anyone, that if he gives me an orientation on behalf of the team, I will give 200% for the boss, the team and the club. my gratitude for klopp will be eternal because he allowed me to be part of the best team in the world. It makes no sense what the people of my faith are trying to insinuate after I have answered a friend who challenged me. Let's get the win tonight boys. YNWA

Ein Beitrag geteilt von Rafael Camacho (@rafaelcamacho77) am

UPDATE 19.06.: Wende im Poker um Benito Raman - kommt jetzt alles anders? 

Wechselt Benito Raman von Fortuna Düsseldorf nach Schalke? Dass der 24-jährige Flügel-Spieler der Fortunen wechselwillig ist, ist kein Geheimnis. Er selbst redete kürzlich Tacheles: "Ich fände es fair vom Klub, wenn man mich jetzt ziehen lassen würde." Doch der Poker um die Transfersumme wurde zu einem immer größeren Problem: Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel äußerte sich vergangene Woche in der Bild-Zeitung spöttisch über eine erste Offerte der Schalker: "Das erste Angebot waren 7 Millionen Euro. Dafür geht der Löwen von Nürnberg zu Hertha. Der schießt pro Saison aber nur ein Tor."

Nun kommt es aber anscheinend zur Wende im Tauziehen: Im Express bestätigt Funkel: "Ich glaube schon, dass man sich einigen wird." Der Grund für den neuen Sachstand ist aber wohl keine höhere Offerte der Schalker, sondern Stürmer Bernard Tekpetey. Schalke kaufte den 21-jährigen Stürmer vor der Saison vom SC Paderborn zurück - und plante eigentlich, ihn mit anschließender Rückkehr erneut zu verleihen. Nun soll Schalke aber auch offen für eine Leihe mit Kaufoption sein. Und genau daran ist wiederum Fortuna Düsseldorf interessiert. Es könnte nun also alles ganz schnell gehen.

Benito Raman machte in der vergangenen Saison 30 Spiele für Fortuna Düsseldorf und erzielte zehn Saisontore. Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 12 Millionen Euro.

UPDATE 17.06.: Dresden-Torwart schließt sich wohl Schalke an - als Nachfolger von Alexander Nübel?

Wird hier für einen möglichen Abgang von Alex Nübel im Schalker Tor vorgesorgt? Nach Medienberichten von "ran.de" soll der S04 vor einer Verpflichtung von Markus Schubert von der SG Dynamo Dresden stehen. Eine Ablöse würde nicht fällig werden, da der Vertrag des Keepers in Dresden ausläuft. Eine offizielle Bestätigung von Schalke 04 steht noch aus.

Sinn machen würde der Transfer aber allemal: Man würde so einem potenziellen Abgang von Alexander Nübel vorbeugen: Der Torhüter, der Ralf Fährmann im Schalker Kasten verdrängt hatte, wird seit Wochen mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Da das Arbeitspapier des 22-jährigen in einem Jahr abläuft, kann Schalke nur noch in diesem Sommer eine ordentliche Ablösesumme für den Torwart der deutschen U21-Nationalmannschaft verlangen. Wie die Bild berichtet, soll Schalke allerdings generell von einem ablösefreien Wechsel Nübels im Jahr 2020 ausgehen - und deshalb mit Schubert vorsorgen. Bis dahin solle der neue Keeper an einen Zweitligisten ausgeliehen werden.

Der potenzielle Neuzugang Markus Schubert hat in der vergangenen Saison 31 Ligaspiele in der 2. Bundesliga bestritten und ist aktuell ebenfalls für die deutsche U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im Einsatz. In neun Partien blieb er ohne Gegentor. Der Marktwert des 21-Jährigen wird auf 1 Mio. Euro geschätzt. Auch der ein oder andere Spieler könnte Schalke noch verlassen. Einem teuren Missverständnis winkt nun das Ende.

UPDATE 17.06.: Per Instagram: US-Talent kündigt Wechsel zu Schalke an 

Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung des 18-jährigen Mittelstürmers Matthew Hoppe. Der US-Amerikaner wurde in einer Fußballakademie des FC Barcelona in den Vereinigten Staaten ausgebildet und wechselt von der Nachwuchsakademie der Katalanen in die von Norbert Elgert trainierte U 19 des Fußball-Bundesligisten. Offiziell bestätigt haben die Gelsenkirchener den Transfer noch nicht, stattdessen verkündete der Stürmer selbst seinen Wechsel auf Instagram.

UPDATE 10.06.: S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus 

Der erste Schalke-Transfer ist fix: Der Verein hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige kommt aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und ist 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen, teilt der Verein auf seiner Seite mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hitze ohne Freibad - hier können Wasserratten aus Oer-Erkenschwick unter freiem Himmel schwimmen
Hitze ohne Freibad - hier können Wasserratten aus Oer-Erkenschwick unter freiem Himmel schwimmen
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen

Kommentare