Schalke 04

Schalke trotz Niederlage im Champions-League-Achtelfinale

Porto - Der FC Schalke 04 hat sich schon vor dem Anpfiff der eigenen Partie beim FC Porto am Mittwochabend die Achtelfinal-Teilnahme in der Champions League gesichert.

Der FC Schalke 04 hat sich schon vor dem Anpfiff der eigenen Partie beim FC Porto am Mittwochabend die Achtelfinal-Teilnahme in der Champions League gesichert. Weil Galatasaray Istanbul bei Lokomotive Moskau 0:2 (0:1) verlor, konnte der Fußball-Bundesligist nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze in der Gruppe D verdrängt werden. Damit zogen die Schalker erstmals seit der Saison 2014/2015 wieder in die K.o.-Runde der Königsklasse ein.

Durch das 1:3 (0:0) beim FC Porto am Abend können die Königsblauen am letzten Spieltag aber nicht mehr Gruppensieger werden. Eder Militao (52. Minute), Jesus Manuel Corona (55.) und Moussa Marega (90.+4) trafen für die überlegenen Gastgeber, die damit Platz eins schon sicher haben. Nabil Bentalebs Tor per Handelfmeter (88.) war nur Ergebniskosmetik.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick

Kommentare