Düstere Aussichten
+
Der Abstieg droht: Dunkle Wolken hängen über der Schalker Arena.

Defizit von 53 Millionen Euro

Schalke verdoppelt finanziellen Verlust: So düster sind die Perspektiven nach einem Bundesliga-Abstieg

Der akut abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat einen herben finanziellen Verlust verbuchen müssen. Wie der Club in Gelsenkirchen mitteilte, fiel im Jahr 2020 ein Minus von rund 53 Millionen Euro an.

Der akut abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat einen herben finanziellen Verlust verbuchen müssen. Wie der Club am Dienstag in Gelsenkirchen mitteilte, fiel im Jahr 2020 ein Verlust von rund 53 Millionen Euro an. Das Minus war damit fast doppelt so hoch wie im Vorjahr, als es 27 Millionen Euro gewesen waren. Der Umsatz brach im Vergleich zu 2019 um etwa 100 Millionen Euro auf rund 175 Millionen Euro ein.

Corona-Pandemie sorgt für riesige Umsatzeinbußen

Grund für das Defizit sind unter anderem deutlich geringere Zuschauer- und Cateringeinnahmen - wegen der Corona-Pandemie musste S04 wie alle anderen deutschen Clubs auch den Großteil des vergangenen Jahres vor leeren Rängen spielen und tut dies noch immer. Beim Sponsoring sackten die Erlöse ebenfalls ab - auch wenn der Hauptsponsor dem Klub im Falle eines Abstiegs treu bleiben will.

Auf dem Tabellenletzten Schalke lastet ein hoher Schuldenberg

Die Perspektiven beim Revierclub sind düster: Als abgeschlagener Tabellenletzter - auch das Spiel bei Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende ging erneut verloren - stehen die Knappen vor dem Abstieg in die 2. Liga, was finanziell gravierende Folgen für den Traditionsverein hätte, der 2018 noch Vizemeister war.

Der Schuldenberg ist hoch: Die Verbindlichkeiten erhöhten sich im vergangenen Jahr um 19 Millionen Euro auf 217 Millionen Euro. Schalkes Finanzvorständin Christina Rühl-Hamers bezifferte die coronabedingten Umsatzeinbußen bis Ende dieser Saison auf etwa 70 Millionen Euro.

Bauprojekt Berger Feld aus finanziellen Gründen gestoppt

Wie Rühl-Hamers in einem Interview auf der Schalke-Homepage mitteilt, habe sich der Verein außerdem dazu entschlossen, das Bauprojekt Berger Feld auf Eis zu legen. „Die Entscheidung ist ein Musterbeispiel für kaufmännische Vernunft. Durch die Corona-Pandemie und den sportlichen Absturz haben sich die Rahmenbedingungen entscheidend verändert. Mit den Teilprojekten, die wir schon umsetzen konnten, haben wir bereits infrastrukturell hervorragende Trainingsbedingungen geschaffen, besonders für die Knappenschmiede“, sagt die Schalker Finanzvorständin zu den Beweggründen.

dpa/lnw

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Geldregen für Schalke: Jürgen Klopp hebt den Daumen - und lässt S04 wohl jubeln
Geldregen für Schalke: Jürgen Klopp hebt den Daumen - und lässt S04 wohl jubeln
Geldregen für Schalke: Jürgen Klopp hebt den Daumen - und lässt S04 wohl jubeln
Zweiter Saisonsieg verdrängt den Schalker Alltagsstress
Zweiter Saisonsieg verdrängt den Schalker Alltagsstress
Zweiter Saisonsieg verdrängt den Schalker Alltagsstress
Schalke 04 hat schon wieder einen neuen Sportvorstand - so heißt er
Schalke 04 hat schon wieder einen neuen Sportvorstand - so heißt er
Schalke 04 hat schon wieder einen neuen Sportvorstand - so heißt er
Neue Vorständin: Diese Recklinghäuserin soll die finanzielle Krise auf Schalke lösen
Neue Vorständin: Diese Recklinghäuserin soll die finanzielle Krise auf Schalke lösen
Neue Vorständin: Diese Recklinghäuserin soll die finanzielle Krise auf Schalke lösen
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein

Kommentare