+
Die Schalke-Fans nutzten auch die Gleise als Bürgersteig. Später mussten die Bahnen wegen einer gezogenen Notbremse stehen bleiben.

Fußball-Bundesliga

Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

  • schließen

Vor dem Schalke-Spiel gegen den FC Bayern München kam es zu einem dicken Verkehrschaos in Gelsenkirchen - das ist passiert.

Wer am Samstagnachmittag von Gelsenkirchen-Buer mit der Straßenbahnlinie 302 oder dem Auto in Richtung Veltins Arena fahren wollte, musste viel Geduld mitbringen. Das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem Schalke 04 und dem FC Bayern München lockt bekanntlich viele Fans ins Stadion - und einige haben sich dazu entschlossen zu Fuß zum Stadion zu marschieren. 

Fan-Marsch der Schalke-Fans legt Infrastruktur lahm

So haben sich am Samstagnachmittag rund 5.000 S04-Anhänger vom Domplatz in Gelsenkirchen zu Fuß in Richtung Stadion aufgemacht. Gegen 15.30 Uhr passierten sie - begleitet von der Polizei - die Gelsenkirchener Hauptverkehrsader: die Kurt-Schumacher-Straße. In dieser Masse blieben die Fans natürlich nicht nur auf den Bürgersteigen. 

Autofahrer mussten sich also generell in Geduld üben: Wer nach dem Fan-Marsch losgefahren ist, musste mit rund einer Stunde Anreise rechnen - für gerade einmal rund 3 Kilometer Weg. 

Schalke-Fans laufen auch auf Straßenbahn-Schienen

Doch auch ÖPNV-Fahrer hatten das Nachsehen: Da viele Fans die Gleise blockierten, konnte die Straßenbahn 302 nur sehr langsam fahren. 

Als dann später in einer Bahn noch die Notbremse betätigt wurde, gab es kein Vor und Zurück mehr: Alle Bahnfahrer mussten umsteigen und ihren Weg zu Fuß fortsetzen. Der Verkehr auf den Gleisen staute sich ebenfalls. Drei Bahnen mussten rund 30 Minuten warten, bis sie ihre Weiterfahrt forsetzen konnten. 

Die Straßenbahnlinie 302 aus Buer Richtung Veltins Arena: Ein Fan zog die Notbremse - es dauerte etwa 30 Minuten, bis die 302 ihre Fahrt fortsetzen konnte. Der Verkehr staute sich auch auf den Gleisen.

Die gute Nachricht: Inzwischen sind die Fußgänger im Stadion angekommen. Der Verkehr rollt auch auf den Gleisen wieder. 

Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr. Wir tickern live

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde

Kommentare