+
Wegen der A43-Sperrung könnte es zu einem Verkehrschaos vor dem Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Köln kommen. 

Fußball-Bundesliga

Wegen A43-Sperrung: Verkehrschaos vor Schalke-Spiel gegen Köln befürchtet - Polizei gibt Tipp

  • schließen

Schalke trifft am Samstagabend (18.30 Uhr) auf den 1. FC Köln. Doch vor dem Topspiel könnte es im Ruhrgebiet zu einem Verkehrschaos kommen. Diesen Anreiseweg sollten Fans wählen.

Die Polizei Gelsenkirchen warnt vor dem Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln am Samstagabend (Anstoß ist um 18.30 Uhr in der Veltins Arena) vor einem Verkehrschaos. Denn Fans, die aus dem nördlichen Ruhrgebiet anreisen, werden unter Umständen durch die Sperrung der A43 zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/ Herten und dem Autobahnkreuz Recklinghausen beeinträchtigt. 

A 43 vor Spiel des FC Schalke 04 gesperrt 

Die Autobahn ist wegen Bauarbeiten dicht. Die Polizei bittet deshalb alle Autofahrer, die aus dem nördlichen Ruhrgebiet anreisen, um eine alternative Anfahrt: "Weichen Sie über die A52 und die B224 aus und planen Sie mehr Zeit für die Anreise ein! Wenn Sie über die A2 aus Richtung Oberhausen nach Gelsenkirchen kommen, fahren Sie an der Abfahrt Gelsenkirchen-Buer vorbei und nutzen Sie die Ausfahrt Herten, um zur Arena zu kommen", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen. 

In dieser Grafik ist die empfohlene Anreiseroute genauer skizziert: 

So sollten Fans zum Spiel Schalke gegen Köln reisen.

Schalke-Trainer David Wagner mahnt nach dem Leipzig-Sieg: "Gebt denen Tabletten, die schon in Euphorie verfallen." Dabei ist klar: S04 muss dann ganz viele Medikamente verteilen - an die eigenen Fans.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest

Kommentare