"The Special One"

Bewirbt sich José Mourinho hier um einen Job auf Schalke?

  • schließen

GELSENKIRCHEN - Fußballtrainer José Mourinho sorgt in der Sportwelt regelmäßig für Aufsehen. Seit seinem Rausschmiss in Manchester ist er allerdings ohne Job. Nun hat er sich zu seinem neuen Wunschclub geäußert.

  1. José Mourinho ist zurzeit ohne Trainer-Job.
  2. In einem Interview mit der britischen Zeitung "The Telegraph" sagt er, dass er nicht nur große Vereine trainieren will.
  3. Domenico Tedesco steht bei Schalke 04 wohl kurz vor der Entlassung.

Er war Trainer in Barcelona, London, Madrid, Manchster: Keine Frage, José Mourinho hat sich in der Fußballwelt einen Ruf als Star-Coach erarbeitet. "The Special One" ist zurzeit jedoch ohne Job.

Wer nun meint, dass Mourinho seine steile Karriere bei einem Spitzenclub fortsetzen möchte, hat weit gefehlt. In der britischen Zeitung "The Telegraph" sagte der 56-Jährige nun, dass bei einem Verein, "der noch nicht sofort bereit für die Titeljagd ist, aber den Ehrgeiz hat, ein Titeljäger zu werden" einsteigen möchte.

Tedesco vor dem Aus?

Das klingt fast schon wie ein Bewerbungsschreiben für den FC Schalke 04. Die Knappen wollen in der Bundesliga eigentlich jedes Jahr oben mitspielen. Aktuell strauchelt der amtierende Vizemeister jedoch stark und könnte sogar noch in den Abstiegskampf rutschen. Zudem zwitschern die Vögel im Vereinsumfeld von den Dächern, dass sich Noch-Coach Domenico Tedesco am Samstag keine Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr / Sky überträgt) erlauben darf.

Ob Mourinho bei einem Tedesco-Rauswurf in Gelsenkirchen anheuern würde, ist allerdings mehr als fraglich. Der Portugiese dürfte schon allein aus finanzieller Sicht kein ernsthafter Kandidat auf Schalke sein: Zuletzt soll er in Manchester umgerechnet rund 15-20 Millionen Euro im Jahr verdient haben. Tedesco kommt nach seiner Vertragsverlängerung auf Schalke im August auf "nur" 1,5 Millionen Euro jährlich.

Dass es Mourinho nicht bloß ums Geld geht, zeigt dagegen seine Aussage, erst vor kurzem ein "sehr lukratives Angebot ausgeschlagen" zu haben. Ihm ginge es bei seiner neuen Aufgabe vielmehr um "Freude, Energie und Wissen" – Werte, die Schalke in der aktuellen Situation gut gebrauchen könnte. Update (16:31): Mourinho ist zumindest nicht mehr ganz arbeitslos. Er hat nun einen Job als Experte bei DAZN in Spanien.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare