+
Giannis Antetokounmpo.

NBA-Superstar hoch motiviert

Giannis Antetokounmpo träumt vom WM-Titel

„Greak Freak“ Giannis Antetokounmpo fiebert dem Start der Basketball-WM entgegen. In China hat der NBA-MVP ein großes Ziel vor Augen.

Superstar Giannis Antetokounmpo will mit der griechischen Nationalmannschaft bei der Basketball-WM vom 31. August bis 15. September für Furore sorgen. "Ich würde meinen MVP-Titel gegen die Goldmedaille in China eintauschen", sagte der "Greek Freak". Der Profi von den Milwaukee Bucks war nach der abgelaufenen Saison als wertvollster Spieler der NBA ausgezeichnet worden.

Auf den WM-Auftakt gegen Montenegro am 1. September fiebert der 24-Jährige bereits hin. "Man kann die Emotionen nicht beschreiben, wenn man zum Start eines Turniers die Nationalhymne hört", sagte Antetokounmpo, der die Hellenen mit seiner Dominanz unter den Körben zu einem der Herausforderer der USA macht. Der Titelverteidiger hat mit zahlreichen Absagen der Stars zu kämpfen.

Im vorläufigen Kader der Griechen stehen auch seine Brüder Thanasis (Bucks) und Kostas (Los Angeles Lakers). "Wir haben sehr hart gearbeitet, um das zu schaffen", sagte der bekannteste der drei Antetokounmpos.

Beim Turnier in China treten 32 Nationen an. Für Deutschland fahren diese Spieler der Nationalmannschaft zur Basketball-WM. Deshalb musste auch der Modus für die Basketball-WM 2019 angepasst werden, denn in früheren Jahren waren nur 24 Mannschaften dabei.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare